Rautekgriff

Rautekgriff

Ist nach einem Verkehrsunfall eine Person im Fahrzeug nicht ansprechbar, dann muss sie aus dem Fahrzeug gerettet werden.
Über kurze Distanzen können mit dem Rautekgriff auch schwerere Personen gerettet werden. Gehen Sie Schritt für Schritt vor.

Maßnahmen

  • Öffnen Sie die Fahrzeugtür, nehmen Sie Kontakt auf (Ansprechen und sanftes Schütteln an den Schultern). Reagiert die Person nicht, müssen Sie sie retten.
  • Schalten Sie den Motor ab und lassen den Schlüssel stecken.
  • Achten Sie auch darauf, dass die Beine nicht eingeklemmt sind.
  • Stützen Sie den Oberkörper und entfernen Sie den Gurt des Verletzten.
  • Beugen Sie den Verletzen leicht nach vorne und umfassen Sie seinen Körper. Greifen Sie unter beiden Armen durch.
  • Ergreifen Sie dabei mit Ihren beiden Händen einen Unterarm des Verletzen – achten Sie darauf, dass alle fünf Finger von Ihnen nach vorne schauen.
  • „Setzen“ sie den Verletzten jetzt auf Ihren Oberschenkel und ziehen Sie ihn heraus.

Legen Sie den Erkrankten vorsichtig an einen sicheren Platz auf den Rücken und kontrollieren Sie die Atmung. (Notfallcheck)

Sobald der Eigenschutz nicht mehr gewährleistet oder der Verletzte eingeklemmt ist, bleibt dem Ersthelfer nur die Möglichkeit der Absicherung und Verständigung von Spezialkräften (Feuerwehr) mittels Notruf.



socialshareprivacy info icon