Back to the roots – Wie sich das Rote Kreuz auf zivilgesellschaftliche Akteure zubewegen kann.

 

 

Samstag, 22. Oktober 2016 ab 11:00 Uhr 

 

Die traditionelle Freiwilligkeit (lange Bindung an die Organisation, regelmäßige Tätigkeit…) wird durch neue Formen der Freiwilligkeit ergänzt. Vor allem niederschwelliges, zivilgesellschaftliches Engagement spielt dabei eine zentrale Rolle. Im Workshop wird überlegt, wie wir uns als Rotes Kreuz neuen Formen der Zusammenarbeit z.B. mit zivilgesellschaftlichen Initiativen und anderen grass-root-Akteuren öffnen können.

 

Zentrale Frage ist, wie die humanitäre Kraft dieser Initiativen mit der des Roten Kreuzes gebündelt werden kann, um einen nachhaltig guten Beitrag für die positive Entwicklung unserer Gesellschaft zu leisten.

 

Verantwortlicher: Mag. Gerry Foitik, Bundesrettungskommandant, Österreichisches Rotes Kreuz

 

 

socialshareprivacy info icon