HVR Seminar: "Drohnen im Anflug auf Österreich"?

Am Freitag, dem 6. Dezember 2013, fand in der Universität Graz auf Einladung des Österreichischen Roten Kreuzes (ÖRK), des Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres  (BMeiA), des Instituts für Völkerrecht und internationale Beziehungen der Karl-Franzens-Universität Graz sowie des Instituts für Völkerrecht der Johannes-Kepler-Universität Linz das Seminar „Drohnen im Anflug auf Österreich“ statt.

Hier finden Sie Informationen und Präsentationen zum Download.  

 

Die Erstellung von Ausdrucken der Präsentationen für den privaten Gebrauch sind ausdrücklich erwünscht, jede andere Art der Nutzung ist mit dem Autor/der Autorin ausdrücklich zu vereinbaren.

 

 

Protokoll: Rechtliche Herausforderungen der Nutzung unbemannter Luftfahrzeuge für militärische und zivile Zwecke

thumbnail
(520.75kB/pdf)

Ein Resümee des Seminars zogen Botschafter Dr. Helmut Tichy und Dr. Bernhard Schneider von ÖRK. Für beide stand fest, dass die Veranstaltung mit seinen Panels und Impulsvorträgen jedenfalls einen ausführlichen Überblick über die gesamte Bandbreite der Aufgaben und Herausforderungen im Zusammenhang mit Drohnen gab. Des Weiteren stellten sie fest, dass aus den Vorträgen deutlich hervorging, dass eine Unterscheidung zwischen einer militärischen Nutzung von Drohnen und der Bewaffnung derselben getroffen werden müsste.
Download

Zu den einzelnen Vorträgen

Die einzelnen Vorträge finden Sie - geordnet nach den jeweiligen Panels, in denen sie stattgefunden haben auf den nachfolgend en Seiten zum Download.

 
Drohnen in Österreich – Forschung, Technik und Potential
  • Mag. Raoul Fortner von der Austrian Aeronautics Industries Group
 
Einsatzpotential in und für Österreich
  • Mag. Rainer Fradinger von der Fa. Schiebel
  • ObstdG. Mag. Reinhard Zmug vom österreichischen Bundesheer
  • Georg Heppner, M.Sc. vom Forschungszentrum Informatik an der Universität Karlsruhe
 
Rechtsfragen im Völkerrecht
  • Herr Tassilo Singer von der Universität Frankfurt a.d. Oder
  • Gesandter Dr. Robert Gerschner vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten
 
Rechtsfragen im österreichischen Recht
  • Prof. Dr. Sigmar Stadlmeier, LL.M. von der Universität Linz
  • Prof.in Dr. Kirsten Schmalenbach von der Universität Salzburg


socialshareprivacy info icon