Stille Katastrophen sind in der Regel kleine oder mittelgroße Katastrophen oder Krisen mit weniger Opfern als große Katastrophen. Sie haben jedoch verheerende Auswirkungen für die betroffenen Menschen, Familien und Gemeinschaften. Diese Katastrophen bleiben von der internationalen Presse weitgehend unbeachtet und werden von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen. Sie treten häufig wiederholt auf. Regelmäßig fehlen Gelder und Ressourcen, um den Betroffenen grundlegende humanitäre Hilfe zu bieten. Mehr Details zur Kampagne Stille Katastrophen