Kambodscha: Vorsorge fördern in Gemeinschaften, in denen Überschwemmungen unausweichlich sind

Reportage aus Kambodscha | Fotogalerie

 

 

Das Mekong-Flussgebiet liegt im Herzen von Südostasien und ist eine wichtige Ressource für über 70 Millionen Menschen in der Region. Aber 2011 trat der Fluss nach heftigen Regenfällen über seine Ufer, von den schweren Überschwemmungen waren 18 der 24 Provinzen des Landes betroffen, 1,2 Millionen Menschen waren auf Hilfe angewiesen.

 

Kampagnenseite: Stille Katastrophen

 

 

socialshareprivacy info icon