Tadschikistan: Traumabewältigung nach dem Erdbeben

Reportage aus Tadschikistan | Fotogalerie | Video aus Tadschikistan

 

Am 13. Mai 2012 wurde der Osten Tadschikistans von einem Erdbeben der Stärke 5,7 erschüttert, Mohiras Dorf lag in der Nähe des Epizentrums und war am schwersten betroffen. Über 200 Häuser wurden zerstört oder beschädigt, über 2.000 Menschen brauchten Notunterkünfte und sofortige Hilfe.

 

Kampagnenseite: Stille Katastrophen

 

 

socialshareprivacy info icon