Geburt GSD (6)

Am 03. März 1983 wurde in der damaligen RotKreuz Bezirksstelle Bruck/Mur das Projekt "freiwilliger Gesundheits- und Sozialdienst" gestartet. Aus der Erfahrung, dass die Mitarbeiter des Rettungsdienstes oft aus Zeitmangel nicht in ausreichendem Maße auf die Patienten eingehen konnten, entstand der Besuchs- und Begleitdienst im Seniorenheim Bruck. Es wurden bunte Nachmittage, Spaziergänge und Animationsprogramme für Senioren veranstaltet.

Im Laufe der Zeit entstanden immer mehr Seniorenheime und so wurden die Programme auch auf diese ausgeweitet. Um Ausflüge und dringende Anschaffungen zu finanzieren, wurden Flohmärkte organisiert.

Alle Patienten freuen sich über die Gespräche, die Beschäftigung und die kleinen Hilfestellungen im Alltag. Und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des freiwilligen GSD freuen sich über die Möglichkeit mit ihrem Einsatz und ihrer Arbeit ein wenig Glück in den Tagesablauf der betreuten Personen bringen zu können

socialshareprivacy info icon