Rufhilfe

Die Angst, im Notfall ohne Hilfe in der Wohnung "gefangen" zu sein, bedrückt viele Menschen und ihre Angehörigen.

Das Rufhilfe-Telefon selbst ist eine Zusatzeinrichtung zum Telefon. Es besteht aus einem kleinen Sender und aus einem Basisgerät, das an das Telefon angeschlossen wird. Der Sender kann als Arm- oder Halsband getragen werden. 

Dieses Notrufsystem gibt älteren Menschen, Schwangeren oder behinderten Menschen die Sicherheit, wenn sie rasche qualifizierte Hilfe benötigen. Auf dem Sender ist eine Taste angebracht. Wenn man auf diese Taste drückt, wird eine Verbindung zur Notrufzentrale des Roten Kreuzes Steiermark hergestellt und die Freisprecheinrichtung des Basisgeräts eingeschaltet.

Man kann über das Basisgerät sofort mit der Notrufzentrale sprechen. Im dortigen Computer sind alle wichtigen Daten - Name, Anschrift, Telefonnummer, Telefonnummern von Angehörigen oder Vertrauenspersonen, wer über einen Wohnungsschlüssel verfügt, Hinweis auf Erkrankungen, Gebrechen, Hausarzt, Pflegedienst etc. - gespeichert.

So können wir auf schnellstem Weg Hilfe bringen. Im Falle einer Alarmierung wird immer das Rettungsfahrzeug Ihrer nächsten Ortsstelle entsandt.  

socialshareprivacy info icon