75jahrero2
FF44B03A
abschlussfeier 1980 -2
abschlussfeier 1980 -3
abschlussfeier 1980 -4
abschlussfeier 1980
Fahrzeugeinweihung Aufmarsch1
Fahrzeug Pfarrfest
Fahrzeugeinweihung Aufmarsch2
Fahrzeugeinweihung segnung2
Fahrzeugeinweihung segnung3
Fahrzeugeinweihung segnung
übung mit toni 2003-1
FF44B03A
übung mit toni 2003-2
übung mit toni 2004-1
übung mit toni 2003-3
übung mit toni 2004-2
2009 RKWildon Website
2013 RTW210 Schluesseluebergabe2 Schoepf Friesser
2013 Wildon Fahrzg Segnung Tdo T 2013

Im Jahr 1934 wurde in Wildon vom Roten Kreuz in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr eine Rettungsstelle in Betrieb genommen. Der Raum in dem die Dienstmannschaft untergebracht war, wurde von der Sparkasse zur Verfügung gestellt. Das Fahrzeug war im ehemaligen Gemeindehaus untergebracht. Der aus Deutschland stammende Hans Junke war der erste hauptamtliche Mitarbeiter. Ihm folgten Herr Leitinger Erich, Herr Knopp Rudi und Herr Frießer Josef.

1946 Gründung der Rotkreuz-Ortsstelle Wildon. Ortsstellenleiterin Leopoldine Sommer und Stellvertreterin Amalia Unger. Einsatzfahrer: Hans Junke. Bezirksstellenleiter: Dr. med. univ. Julius Wanke. Bezirksrettungskommandant: Karl Hermann.

1978 Beginn der freiwilligen Nachbarschaftshilfe in der Ortsstelle Wildon.

1980 wurde in der neu errichteten Ortsstelle der Dienstbetrieb aufgenommen. Zwei Jahre später folgte die feierliche Einweihung.

1990 April: Aufbau des GSD-Stützpunktes Wildon. Stützpunktleitung: DGKS Waltraud Sturm.

1999 März: Der Osterbasar wird zum ersten Mal veranstaltet.

 

2007 Die Rettungsstelle geht mit einer eigenen Website online.

2009 feiert das Rote Kreuz Wildon: 75 Jahre Rotes Kreuz in Wildon und 30 Jahre Dienststelle Alte Reichsstraße 1 des Roten Kreuzes Wildon.
Der veraltete Schulungsraum wurde von Familie Kurt und Elfriede Draxler, Rettungsstellenleiter Wolfgang Schöpf und etlichen weiteren HelferInnen ehrenamtlich renoviert.
Fahrzeuge: 2 Rettungswagen und 3 pflege.mobile.

2010 Renovierung des Bereitschaftsraumes unter Leitung von Herrn Wolfgang Schöpf.
Am 06. Februar 2010 fand zum ersten Mal seit 26 Jahren wieder ein Rot-Kreuz-Ball unter der Schirmherrschaft des ehrenamtlichen Rettungsstellenleiters Wolfgang Schöpf und den Ballorganisatoren Mag. Martina Straßer, Katrin Wiedner, Norbert Obendrauf und Cornelia Wiedner im Schloss Wildon statt.

 

2011 Renovierung des Stiegenhauses und der Innentüren unter Leitung von Dienststellenleiter Wolfgang Schöpf und tatkräftiger Unterstützung durch Rebecca Draxler.

 

2013 Erneute Renovierungsarbeiten sind nötig - neue Fenster und Türen wurden installiert.

 

Die Dienststelle Wildon verfügt über drei Garagen, einen Schulungsraum, Aufenthalts- und Schlafräume für die Dienstmannschaften, einen Jugendraum und Büro- und Lagerräume für die ebenfalls untergebrachte Hauskrankenpflege. 

Fahrzeuge: 1 Rettungswagen und 3 pflege.mobile.

 

 

 

 

Aviso 2025 Gibt es noch genügend freiwillige MitarbeiterInnen im Rettungsdienst, um in den Nächten und an Wochenenden den Rettungswagen zu besetzen??

socialshareprivacy info icon