Kurse, Aus- & Weiterbildung

Ein bedeutender Aufgabenbereich des Roten Kreuzes Liezen ist die Aus- und Fortbildung der Bevölkerung und der eigenen Mitarbeiter.


Für die Bevölkerung

Wien. August 2010. Erste Hilfe / Sanitätshilfe. Absetzen des Notrufes. Junger Mann mit Rettungsdecke zugedeckt liegt in der stabilen Seitenlage. Ersthelferin mit Warnweste berührt ihn an der Schulter und setzt mit dem Handy den Notruf ab. Im Vorderg
Ausbildung hilft Leben retten!

Hand aufs Herz...
...wie lange ist es bei Ihnen her, dass Sie einen Erste Hilfe Kurs besucht haben?

Erste Hilfe ist kinderleicht und rettet oft Menschenleben,
noch bevor das Rote Kreuz da sein kann!

Denn die ersten Minuten entscheiden im Notfall über das Leben eines Menschen - in diesen Minuten haben diese Menschen nur einen Strohhalm, an den sie sich klammern können: den Ersthelfer!

Das Rote Kreuz Liezen bietet verschiedene Kurstypen in der Ersten Hilfe an:
 

  • Erste Hilfe Grundkurs (16 Std.)
  • Erste Hilfe Auffrischungskurs (8 bzw. 4 Std.)
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (6 Std.) "Führerscheinkurs"
  • Kindernotfallkurs (4 Std.)
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung (4 Std.)
  • Erste Hilfe Spezial


Aber nicht nur in der Ersten Hilfe, auch in der "Pflege und Betreuung" werden Kurse für die Bevölkerung angeboten!

Darüber hinaus bildet das Jugendrotkreuz unter dem Motto "Helfen macht Schule" SchülerInnen in ganz Österreich aus.


Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die hohe fachliche Qualifikation unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedarf einer umfangreichen Ausbildung.

Rotkreuz-Mitarbeiter beim Durchsehen der Lernunterlagen
Mitarbeiter beim Lernen

Wer als RettungssanitäterIn eigenverantwortlich tätig sein möchte, muss sich dem Rettungssanitäterkurs stellen, der an der Rotkreuz-Bezirksstelle Liezen jährlich im Frühjahr startet. In 100 Stunden Theorie (welche in der HS Stainach unterrichtet wird) und weiteren 160 Stunden Praktikum an den jeweiligen Heimat-Dienststellen erlernen die angehenden RettungssanitäterInnen das notwendige Wissen und die richtigen Techniken, um Menschenleben retten zu können.

Um als ausgebildeter Rettungssanitäter weiterhin seiner Tätigkeit nachkommen zu können, müssen regelmäßig verpflichtende Fortbildungen und Rezertifizierungen besucht werden.

Ebenfalls müssen unsere Einsatzfahrer, die zugleich auch Rettungssanitäter sind, einen speziellen Kurs absolvieren, um das Einsatzfahrzeug lenken zu dürfen.

Das Ausbildungsangebot für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird durch das Bildungs- und Einsatzzentrum Laubegg erweitert. Für jeden Leistungsbereich werden hier individuell Kurse angeboten.

Hast du als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter Interesse an einem Kurs, so kannst du dich im jährlichen Bildungsprogramm informieren.

Eine Anmeldung erfolgt ausschließlich über den Dienstweg bei deinem direkten Vorgesetzten!


Für Firmen

Für Firmen bietet das Rote Kreuz Liezen folgende gemäß Arbeitsstättenverordnung (AStV) vorgeschriebene Ausbildung bzw. Auffrischung für betriebliche ErsthelferInnen an:

  • Ausbildung für betriebliche Ersthelfer/innen (16 Stunden)

  • 4-stündige Auffrischung für betriebliche Ersthelfer/innen (gesetzlich vorgeschrieben gemäß § 40 AStV innerhalb von 2 Jahren) oder

  • 8-stündige Auffrischung für betriebliche Ersthelfer/innen (gesetzlich vorgeschrieben gemäß § 40 AStV innerhalb von 4 Jahren)


Verkehrscoaching

Verkehrscoaching
Verkehrscoaching

Ein Service des Roten Kreuzes in Kooperation mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit.

Alkolenker
, die das erste Mal ein Alkoholdelikt im Bereich von 0,8 bis 1,19 Promille begehen, müssen seit 1. September 2009 ein Verkehrscoaching absolvieren.

Das trifft nicht auf Probeführerscheinbesitzer zu, da diese ohnehin eine Nachschulung absolvieren müssen.

Das Verkehrscoaching ist eine halbtägige Veranstaltung. Es handelt sich um einen Kurs im Umfang von vier Kurseinheiten zu je 50 Minuten. Die ersten zwei Stunden schulen Notfallsanitäter oder Ärzte des Roten Kreuzes, die folgenden zwei Stunden werden inhaltlich von Psychologen gestaltet.

Bei einem Verkehrscoaching sollen die besonderen Gefahren des Lenkens von Kfz unter Alkoholeinfluss und dessen Folgen bewusst gemacht werden. Die Teilnehmer erfahren beispielsweise, welche körperlichen Folgen Alkoholkonsum hat, und werden motiviert, sich mit dem eigenen Verhalten und Lösungsstrategien auseinanderzusetzen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.verkehrscoaching.com

socialshareprivacy info icon