Team Österreich Tafel

Ein Projekt von Rotem Kreuz und Hitradio Ö3.

 

In Österreich landet jedes fünfte Brot im Müll. Der Begriff „Wegwerfgesellschaft“ wird in unserem Land durchgehend gelebt: Tonnen von Lebensmitteln, die noch einwandfrei und frisch sind, werden entsorgt. Gleichzeitig gibt es in Österreich, einem der reichsten Länder der Welt, eine Million Menschen, die an der Armutsgrenze leben. Deshalb haben wir gemeinsam mit Hitradio Ö3 die Team Österreich Tafel ins Leben gerufen!

 

Freiwillige Helferinnen und Helfer sammeln überschüssige, einwandfreie Lebensmittel und verteilen sie über die Team Österreich Tafel – Ausgabestellen an bedürftige Menschen in Österreich. Gespendet werden die Waren von Supermärkten, lokalen Lebensmittelgeschäften, Bäckereien, Gemüsebauern oder direkt von den Produzenten. Die freiwilligen Helferinnen und Helfer holen die Lebensmittelspenden ab, sortieren diese und verteilen sie noch am selben Tag.

Mit seinem flächendeckenden Netz an Dienststellen in ganz Österreich ist das Rote Kreuz die ideale Partnerorganisation für diese Aktion. Das Rote Kreuz gibt dem Projekt den Background, den organisatorischen Rahmen (Autos, Ausgabestellen etc.) und leitet an.

Die Team Österreich Tafel kann entweder als eigenes Projekt oder in Kooperation mit bestehenden Initiativen, z.B. Sozialmärkten, durchgeführt werden.

Solange Lebensmittel vorrätig sind, steht das Angebot der Team Österreich Tafel jedem zur Verfügung, der Unterstützung braucht.

  

Spenden

Für die Team Österreich Tafel kann auch Geld gespendet werden: Im Internet, per SMS an die Nummer 0664/660 0020 oder per Erlagschein auf das PSK-Konto: 2.345.000, BLZ 60.000, Kennwort: Team Österreich Tafel.

 

Die Spenden werden für die Umsetzung der Initiative „Team Österreich Tafel" eingesetzt; Es fallen Kosten für Logistik (Treibstoff, Transport, etc.), für Verpackungsmaterial, für Hygienematerial (Handschuhe, Reinigungs- und Desinfektionsmittel, etc.) und in Ausnahmefällen auch für den Ankauf von Lebensmitteln oder Lebensmittel-Gutscheinen für Betroffene an.

 

Die Spende an das Rote Kreuz ist steuerlich absetzbar. Mehr Informationen dazu.

socialshareprivacy info icon