Vorrat

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:
Ein Reaktorunfall verstrahlt Wasser und Pflanzen. Beides wird von Mensch und Tier aufgenommen. Als Folge wird der menschliche Organismus radioaktiv belastet. Um diesen Kreislauf (Nahrungskette) zu unterbrechen, sollte man einen Vorrat an unverstrahlten Lebensmitteln zu Hause lagern.
Aber auch kleinere, regionale Notfälle wie starke Schneefälle und Hochwasser könnten Sie daran hindern, das Haus zu verlassen.

So funktioniert Ihre Bevorratung:

  • Der Vorrat sollte trocken, luftig, frostsicher, dunkel und kühl gelagert werden.
  • Die Versorgung sollte für 14 Tage pro Person im Haushalt reichen. Faustregel: 1 kg Lebensmittel pro Person und Tag.
  • Berücksichtigen Sie die individuellen Ess- und Trinkgewohnheiten der Haushaltsmitglieder.
  • Beachten Sie, dass Diätpatienten, Säuglinge und Kleinkinder einen entsprechenden Vorrat an Spezialkost brauchen.
  • Denken Sie an ausreichend Wasser zum Zubereiten der Nahrung.


Fachgeschäfte bieten Notvorräte an, die 15 Jahre und länger haltbar sind. Damit Ihr Körper richtig funktioniert, braucht er drei Grundstoffe: Kohlenhydrate (Brot, Kartoffeln, Reis), Eiweiß (Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte), Fette (Butter und Öl).
Aber vor allem brauchen Sie Flüssigkeit - und zwar mindestens 2,5 Liter pro Person und Tag.

Grundvorrat pro Person für zwei Wochen (Beispiel):

  • Mehl (1 kg, 5 Monate haltbar)
  • Reis (1 kg, 24 Monate haltbar)
  • Teigwaren (1,5 kg, 24 Monate haltbar)
  • Zucker (1 kg, 72 Monate haltbar)
  • Brot (vakuumverpackt) (1,5 kg, 1 Monate haltbar)
  • Semmelwürfel (1 Packung, 12 Monate haltbar)
  • Packerlsuppe(2 Packungen, 12 Monate haltbar)
  • Dosensuppe(2 mal 1,5 kg, 48 Monate haltbar)
  • Hülsenfrüchte (1,5 kg, 48 Monate haltbar)
  • Champignons (1 Dose, 48 Monate haltbar)
  • Dosenaufstrich (2 Dosen, 48 Monate haltbar)
  • Fischkonserven (2 Dosen, 36 Monate haltbar)
  • Div. Fleischkonserven (10 mal 1,5 kg, 48 Monate haltbar)
  • Gemüsekonserven (2 mal 1,5 kg, 48 Monate haltbar)
  • Kartoffeln (4 kg, 2-8 Monate haltbar)
  • Salate (2 Gläser, 12 Monate haltbar)
  • Kondensmilch (1 Tube,12 Monate haltbar)
  • Haltbarmilch (2 mal 1,5 l, 12 Monate haltbar)
  • Streichfett (250g, 12 Monate haltbar)
  • Speiseöl (0,5 l, 9 Monate haltbar)
  • Schmelzkäse (6 Stück, 6 Monate haltbar)
  • Eier (10 Stück, 0,5 – 1 Monat haltbar)
  • Honig (1 Glas, unbegrenzt haltbar)
  • Fruchtsaft (1 l, 24 Monate haltbar)
  • Kaffee, Kakao (nach Bedarf, 12 Monate haltbar)
  • Tee (nach Bedarf, unbegrenzt haltbar)
  • Gewürze (nach Bedarf, unbegrenzt haltbar)
  • Mineralwasser (21 l, 24 Monate haltbar)
socialshareprivacy info icon