15.05.2017 14:51

Jugendliche sind die wahren Meister in der Ersten Hilfe

Beim großen „Tag der Einsatzorganisationen“ zeigten nicht nur die Großen ihr Können. Am Murinselspitz fand auch der alljährlich Bewerb der Jugendgruppen des Brucker Roten Kreuzes, der Erste-Hilfe-Triathlon, statt. Und die Jugendliche bewiesen einmal mehr, dass sie perfekte Ersthelfer sind.

Jugendliche sind die wahren Meister in der Ersten Hilfe
Bildtexte: (c) DokuTeam Rotes Kreuz Jugendbewerb01: Die s iegreiche Gruppe aus Bruck an der Mur. Jugendbewerb02: Auch die j üngsten RotKreuzler zeigten schon, was Sie alles in der Ersten Hilfe leisten können. Jugendbewerb04/05: Eine der anspruchsvollsten Stationen für die Kinder war die Hilfeleistung bei einem Ertrunkenen.

Einmal im Jahr lädt das Rote Kreuz Bruck die Jugendgruppen aus der Obersteiermark zum Bewerb der Jugendgruppen und heuer folgten dieser Einladung 16 Gruppen – von Bad Aussee über Murau, Leoben Bruck, Mariazell und Mürzzuschlag bis Graz - trafen sich RotKreuz-Jugendliche auf der Murinsel, um gemeinsam zu üben und sich im freundschaftlichen Wettkampf in der Ersten Hilfe zu messen.
 
Und der Bewerb hatte es in sich: Eine ertrunkene Person war da wiederzubeleben, bei einem Sturz vom Dach verletzte sich ein Arbeiter schwer und ein Verkehrsunfall mit einem Mopedfahrer war zu versorgen. In sechs anspruchsvollen Stationen glänzten die Kids und zeigten so manchem Erwachsenen, dass Jugendliche die wahren Meister in der Ersten Hilfe sind.
 
„Besonders freut es uns, dass alle 80 Jugendlichen so gut vorbereitet waren, dass heuer erstmals alle ein Leistungsabzeichen für Erste Hilfe ergattern konnten“, zeigte sich Christian Schlagbauer, der für den Erste-Hilfe-Triathlon verantwortlich war, begeistert. Am Ende konnten sich die Jugendlichen aus Bruck an der Mur mit einem minimalen Vorsprung vor den Gruppen aus Graz und Murau den Tagessieg sichern

hier kommt ihr zur Bildergalerie

socialshareprivacy info icon