13.11.2017 09:19

Grazer Straßenbahn als Blickfang

Es geht um nichts weniger als um die Versorgung mit dem Notfallmedikament Nummer 1: Blut. Mit neuen Werbemitteln soll verstärkt auf das Thema Blutspenden aufmerksam gemacht werden, um den Bedarf von rund 55.000 Blutkonserven jährlich auch weiterhin gemeinsam mit der steirischen Bevölkerung zu decken.

Grazer Straßenbahn als Blickfang

Knallrot und mit einer wichtigen Kernaussage: „Blut spenden rettet Leben.“ So fährt seit gestern eine Straßenbahn täglich durch die steirische Landeshauptstadt, um die Bevölkerung an die Wichtigkeit des Blutspendens zu erinnern. Denn: Das freiwillige Blutspenden ist leider rückläufig. Dabei ist es schnell erledigt, tut nicht weh und hat große Auswirkungen. Rotkreuz-Landesgeschäftsführer Andreas Jaklitsch: „Mit nur 30 Minuten Zeitaufwand können Sie unheimlich Wertvolles für einen Mitmenschen tun, ihm gar das Leben retten“ und fügt augenzwinkernd hinzu: „Und die kostenlose Jause nach der Blutspende kann sich auch sehen lassen!“

 

Fotos: ÖRK/LV Stmk/Lucas Kundigraber

socialshareprivacy info icon