Betreutes Wohnen – leistbar für alle!

Hp2

Die Kosten des Betreuten Wohnens sind teilweise einkommensorientiert und setzen sich aus Miete, Betriebskosten, Nutzungsentgelt für den Gemeinschaftsraum sowie Kosten für die Betreuung (Grundleistungspauschale) zusammen.

 

Die Bemessungsgrundlage für diese Pauschale stellt dabei das Monatseinkommen inklusive Ausgleichszulage ohne Einbeziehung des Urlaubs- und Weihnachtsgeldes oder Beihilfeleistungen (Wohnbeihilfe, Pflegegeld etc.) dar.

 

Gegebenenfalls werden diese Kosten zum Teil oder zur Gänze von der jeweiligen (Stadt-)Gemeinde und vom Land Steiermark getragen!


Wichtig: Sofern der Bewohner/die Bewohnerin Mobile Sozial- und Gesundheitsdienste in Anspruch nehmen muss, können jene dadurch entstehenden Kosten, die nicht vom Pflegegeld gedeckt sind, vom Monatsnettoeinkommen abgezogen werden!

socialshareprivacy info icon