"GEMEINSAM ZUR HÖCHSTEN ZUFRIEDENHEIT ALLER INTERESSENSGRUPPEN!"

Mit dem Ziel, eine bestmögliche Pflege und Betreuung anbieten zu können, wird in der Pflegeplanerstellung durch die Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson nach den relevanten Leitlinien, Handlungsschemata für diagnostische und therapeutische Maßnahmen und den Pflege- und Betreuungsstandards (3. Auflage 2010) gearbeitet.

Unsere Leitlinien z.B. zur Hautpflege, zur Sturzprävention oder zum Schmerzmanagement wurden vom Österreichischen Roten Kreuz auf der Grundlage von Expertenstandards vom Deutschen Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege sowie den Evidence-based Nursing – Analysen des Forschungsinstitutes des Wiener Roten Kreuzes entwickelt und seit 2007 herausgegeben.

Über die fachliche Weiterqualifizierung der MitarbeiterInnen hinaus begann die Abteilung Pflege und Betreuung ab 2004 mit dem Qualitätsmanagement nach EFQM / European Foundation for Quality Management.

Zu den primären Zielen der Mobilen Dienste der Abteilung Pflege und Betreuung gehört die gemeindenahe Präsenz und die Vernetzung mit anderen Fachgruppen und Institutionen.

 Ab 2008 stellte sich jeder der 40 Stützpunkte der Mobilen Pflege- und Betreuungsdienste des Österreichischen Roten Kreuzes Steiermark dem intensiven EFQM- Prozess nach dem Business Excellence Modell und führte erfolgreich 3 Verbesserungsprojekte durch.

 

 

Weiter zur:  Quality Austria

 

Am 1. Oktober 2009 erhielt die Abteilung Pflege und Betreuung des Roten Kreuzes Steiermark die Auszeichnung Committed to Excellence von der Quality Austria, Österreichs Nationaler Partnerorganisation der European Foundation for Quality Management (EFQM).

Committed to Excellence heißt, sich zu hervorragenden Leistungen zu verpflichten.

 Quality Austria

Qualityaustria Committed to excellence
socialshareprivacy info icon