Teilnahmevoraussetzungen:

  • Die Größe unserer Reisegruppe umfasst 25-30 Personen, sowie je nach Bedarf 4-5 Betreuerinnen und Betreuer.
  • Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Reiseteilnehmerinnen und Reiseteilnehmer ohne Hilfe kurze Strecken gehen können.
  • Auch Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer haben die Möglichkeit, mit einer Begleitperson an einer Betreuten Reise teilzunehmen. Die Anzahl dieser Plätze ist allerdings limitiert. Bei Interesse empfiehlt sich rasche Kontaktaufnahme. Manche Reisen sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer aufgrund baulicher Hindernisse in den Zielhotels nicht geeignet. Sie finden einen entsprechenden Hinweis in der jeweiligen Reisebeschreibung.
Dr

 

 Rotkreuz-Serviceleistungen des „Betreuten Reisens“:

 

  • Persönlicher Besuch der RK-Betreuerin oder des RK-Betreuers, bei dem in Ruhe alle Fragen und Formalitäten zur Reise geklärt werden.
  • „Rund um die Uhr-Betreuung“ durch ein erfahrenes Team aus ausgebildetem, diplomiertem Pflegepersonal, Fachsozialbetreuerinnen und Fachsozialbetreuern für Altenarbeit und RK-Sanitäterinnen und -Sanitätern.
  • Begleitung durch einen österreichischen Arzt bei Auslandsreisen, im Inland übernehmen die ortsansässigen Medizinerinnen und Mediziner die ärztliche Betreuung.
  • Hilfe beim Waschen, Ankleiden oder Essen ist jederzeit möglich.
  • Nach vorheriger Absprache können auch verschiedene Pflegeleistungen übernommen werden.
  • Interessantes Rahmenprogramm.

 

Aktuelles Reiseprogramm

socialshareprivacy info icon