Active, Able and Aware

AAAWelcome Meeting 04.10.2013

„Active, Able and Aware“ ist ein Austauschprogramm für ältere freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sozialen Diensten des Österreichischen Roten Kreuzes (ÖRK) und des Rumänischen Roten Kreuzes (RRC). Das Projekt wird vom ÖRK und RRC in Zusammenarbeit organisiert und durchgeführt. Vor dem Hintergrund des „Europäischen Jahres für Aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen 2012“ legen die Projektpartner den Fokus auf lebenslanges Lernen, aktives Altern und intergenerationale Zusammenarbeit und Kommunikation.

 

Die Teilnehmenden haben den Auftrag und die Möglichkeit, die sozialen Dienstleistungsangebote, die vom Roten Kreuz im jeweiligen Gastland angeboten werden, kennenzulernen. Je nach den individuellen Fähigkeiten der älteren Freiwilligen ist die praktische Mitarbeit in den verschiedenen Rotkreuz-Einrichtungen vorgesehen. Dabei sollen Projektteilnehmende und einheimische Freiwillige über Generationengrenzen hinweg voneinander lernen.

 

Mögliche Einsatzfelder sind:


• Besuchsdienst
• SeniorenTagesZentren
• Team Österreich Tafel
• Kidscorner – Kinderbetreuung mit Sprachförderung
• FamilienTreffen – Integrationshilfe für Flüchtlinge
• Workshop/Treffen mit Rotkreuz-Jugend- Gruppen
• Die „fünf Zonen aktiven Alterns“
• Klub der Generationen

 

Der Austausch ist im Frühjahr und Herbst 2013 für jeweils 4 Freiwillige und jeweils 3 Wochen vorgesehen. Ziel ist es, gegenseitige Einblicke zu gewinnen, wie sich junge und ältere Menschen gemeinsam freiwillig engagieren, welche Schwerpunkte im Bereich Aktives Altern gesetzt und wie Synergien zwischen jüngeren und älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genutzt werden.

 

Für die Teilnehmenden bringt das Austauschprogramm eine Erhöhung der interkulturellen Kompetenz und eine Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung mit sich. Sie erwerben viel neues Wissen und haben die Möglichkeit, ihre sprachlichen Fähigkeiten zu erweitern. Nach ihrer Rückkehr werden die Ergebnisse evaluiert und das erworbene Wissen in den Einrichtungen verbreitet. So lernen die Organisationen voneinander und haben eine gute Möglichkeit, ihr eigenes Angebot weiterzuentwickeln.

 

Kontakt:

Österreichisches Rotes Kreuz
Landesverband Steiermark
Merangasse 26
A-8010 Graz
Mag. Karin Ploder
Tel: 0043 (0)501445-10201

E-Mail

socialshareprivacy info icon