Spontanhilfe

spontanhilfe 01

Unbürokratische Unterstützung

Immer mehr Menschen in Österreich leben in Armut oder sind von Armut bedroht. Derzeit leben in Österreich rund 488.000 Menschen* in manifester Armut (=Kombination aus Armutsgefährdung und finanzieller Deprivation).

Die individuelle Spontanhilfe versucht Menschen in dieser Notlage zu helfen, indem sie spontan Überbrückungshilfe leistet und/oder anstehende Kosten bzw. dringende Anschaffungen übernimmt (aus organisatorischen Gründen keine Barauszahlung, sondern z.B. Gutscheine und Überweisungen). Die Spontanhilfe ist eine einmalige Hilfestellung in besonders prekären Situationen.

 

Unser Angebot:

  • Rasche und individuelle Beratung durch Sozialarbeiter/innen für Menschen in akuten Notsituationen,
  • Klärung der aktuellen Situation und der Gründe, die zur Notsituation geführt haben,
  • Erstellung einer Einnahmen-Ausgaben Übersicht,
  • Informationen über gesetzliche Ansprüche und weitere Unterstützungs- und Beratungsangebote,
  • Erarbeitung von Lösungen, die eine  realistische Perspektive ermöglichen,
  • Hilfe zur Selbsthilfe,
  • Einmalige finanzielle Überbrückungshilfe, wenn staatliche Möglichkeiten bereits ausgeschöpft worden sind und der Hauptwohnsitz der Betroffenen in der Steiermark ist.

 


Nehmen Sie zum persönlichen Gespräch bitte folgende Unterlagen mit:

  • Meldezettel aller im Haushalt lebenden Personen
  • Nachweise über Einnahmen (z.B.: Lohnzettel, Sozialleistungen, etc.)
  • Nachweise über Ausgaben (z.B.: Miete, Strom, etc.)
  • Nachweise über die aktuelle Notlage
socialshareprivacy info icon