Zivildiener des Jahres

Das Bundesministerium für Inneres ruft zur Wahl des ZIVILDIENERS DES JAHRES auf. Allen Zivildiensteinrichtungen wird es ermöglicht, bis spät. 30. Juni 2010 Nominierungen in der Zivildienstserviceagentur abzugeben.

Aussendung von Innenminsterin Dr. Maria Fekter

 

Wer kann Zivildiener des Jahres werden?

 

Mit der Auszeichnung Zivildiener des Jahres möchte Frau Bundesministerin Dr. Maria Fekter Zivildiener auszeichnen, die durch besonderen Einsatz, hohe Sozialkompetenz und Zivilcourage beispielgebend für andere sind.

 

Nominiert werden können Zivildiener, die im Jahr 2009 oder 2010 ihren Dienst geleistet haben. Der Zivildienst kann, muss jedoch nicht abgeleistet sein.

 

 

Wie erfolgt die Nominierung?

 

Nominierung? können eingebracht werden durch:

  • Vorgesetzte, MitarbeiterInnen von Zivildiensteinrichtungen, Zivildienstkollegen
  • Menschen, die herausragende Verdienste des Zivildienstleistenden aufzeigen oder sich für diese bedanken möchten.

Die Einreichung erfolgt mittels Übermittlung eines ausgefüllten Nominierungsformulars über den Landesverband an die Zivildienstserviceagentur.
Einreichende können einen oder mehrere Zivildienstleistende nominieren. Selbstnominierungen sind nicht zulässig.

 

 

Wie werden die Einsendungen bewertet?

 

Eine Jury aus Persönlichkeiten, die mit dem Zivildienst eng verbunden sind, wird aus allen Einsendungen einen Preisträger für jedes Bundesland und einen Bundessieger ermitteln.

 

 

Wann findet die Preisverleihung statt?

 

Die Auszeichnung der Preisträger erfolgt im Herbst 2010. Der genaue Termin wird unter zivildienst.gv.at bekannt gegeben.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 

Haben Sie noch fragen?

 

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zivildienstserviceagentur gerne
zur Verfügung unter der Tel. 01/585 47 09 - 5858 oder per
E-Mail an: info@zivildienst.gv.at
info@zivildienst.gv.at

 

Formulare und Richtlinien

Hier geht's zum Nominierungsformular.

Für das Infoblatt des Ministeriums klicken Sie bitte hier.

Weiteres unter www.zivildienst.gv.at.

 

 

 

Mit dieser Aktion unterstreicht das BMI, dass der Zivildienst ein unverzichtbarer Teil gemeinnützigen Handelns in Österreich geworden ist. Sein Wert für die Allgemeinheit, seine Akzeptanz in der Bevölkerung sowie die Tätigkeitsfelder sind stets gewachsen. Der PERSÖNLICHE EINSATZ, der über die Pflichterfüllung hinausgeht, soll durch diese Wahlmöglichkeit besonders gewürdigt werden.

 

 

Gerne werden Sie auch durch den Landesverband Steiermark des Österr. Roten Kreuzes über diese Wahl zum ZIVILDIENER DES JAHRES 2010 informiert.

Info:
Ronald Vala

Tel.: 050 144 5-10330
ronald.vala@st.roteskreuz.at


 

 

 

 

socialshareprivacy info icon