28.02.2012

yo!vita - ein neuer Name für 15 Jugendliche

"Wir sind yo!vita. Das Leben im Heim ist jung, bunt und lebendig. Alle Bewohner finden hier Zuflucht und ein sicheres Dach über dem Kopf.

Wir sind yo!vita

"yo!vita“ ist die Komposition des der Jugendsprache entnommenen, positiv besetzten Ausrufs „Yo!“ und dem lateinischen Wort für Leben. Die phonetische Ähnlichkeit zu „juvita“ (lat. iuventus: Jugend und lat. vita: Leben) ist dabei nicht ganz zufällig.

 

Der Name unserer Einrichtung „UMF- Begleitung“ hat bisher einfach ausgedrückt was wir tun - nämlich UMF (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) auf einem Stück ihres Lebens zu begleiten. Wir wollten aber auch einen Namen, welcher den Alltag im Heim beschreibt.

Das Rote Kreuz möchte mit yo!vita einen Beitrag für eine konstruktive und zukunftsfähige Migrations- und Integrationspolitik leisten. Diese Arbeit wird von den Grundsätzen der Rotkreuz- Bewegung getragen, insbesondere von jenen der Menschlichkeit und Unparteilichkeit. mehr Informationen hier