22.06.2017 11:56

Ein blutiges Dankeschön

Telfs Patriots unterstützten Blutspendeaktion des Roten Kreuzes

Ein blutiges Dankeschön

 

Fast 40 FootballerInnen, Cheerleader und Linedancer folgten dem Aufruf des Roten Kreuzes und spendeten ihr Blut bei der mobilen Aktion in Telfs. Damit möchten sich die SportlerInnen beim Roten Kreuzes für die gute Zusammenarbeit bedanken und  auch etwas Gutes tun – gemäß dem Leitspruch des Roten Kreuzes „Aus Liebe zum Menschen“. Die Telfs Patriots nehmen auch ihre Jugendarbeit sehr ernst und wollen den fast 100 Nachwuchs-PatriotInnen ein Vorbild sein. 

 

Der Patriots-Präsident David Mariani erläutert: „Bei unseren Heimspielen sind immer Einsatzkräfte der Rotkreuz-Bezirksstelle Telfs anwesend, die äußerst kompetent und schnell zur Stelle sind – keine Selbstverständlichkeit, wie wir finden. Auch wenn die Einsatzkräfte nicht direkt etwas davon haben, wollten wir ein klein wenig zurückgeben und die Blutspendeaktion unterstützen. Ich bin stolz, dass sich insgesamt fast 40 Patriots aus allen Sektionen bereit erklärt haben, ihr Blut zu spenden. Auch wenn nicht alle als Spender zugelassen wurden, ist doch ein Schritt in die richtige Richtung getan. Wir werden auch in Zukunft bei den Aktionstagen anwesend sein und hoffen, dass noch mehr Spenderinnen und Spender dazu kommen.“ 

 

Blutspenden rettet Leben

Tag für Tag werden in Österreich 800 bis 2.500 Blutkonserven gebraucht, das sind jährlich rund 500.000 Konserven. Jeder kann in die Situation kommen, Blut zu benötigen! Sei es im Rahmen einer geplanten Operation mit Fremdblutbedarf, aufgrund eines Unfalles oder zur Behandlung einer Krankheit.

 

Auf www.blut.at sind alle wichtigen Informationen zu finden, wie man als Blutspender zum Lebensretter werden kann und wofür das gespendete Blut verwendet wird. Die aktuellen Termine zum Blutspenden in Tirol finden sie hier

 

socialshareprivacy info icon