Nur 28 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher würden auf jeden Fall erste Hilfe leisten. Erfahrene Rotkreuz-Sanitäter schätzen aufgrund ihrer Erfahrungen die Zahl derjenigen, die tatsächlich helfen, noch geringer ein. Das Österreichische Jugendrotkreuz hat mit der Unterstützung von Nokia und dem Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend ein Programm fürs Handy entwickelt, das die fünf wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen zeigt und erklärt.
Download mp3 (Rechter Mouseklick/ Speichern unter)

Text des Podcasts

Erste Hilfe Coach am Handy

 

Nur 28 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher würden auf jeden Fall erste Hilfe leisten. Erfahrene Rotkreuz-Sanitäter schätzen aufgrund ihrer Erfahrungen die Zahl derjenigen, die tatsächlich helfen, noch geringer ein. Das Österreichische Jugendrotkreuz hat mit der Unterstützung von  Nokia und dem Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend ein Programm fürs Handy entwickelt, das die fünf wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen zeigt und erklärt.


Die Applikationen steht in den Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch und Bosnisch-Kroatisch-Serbisch zum Download zur Verfügung. Der Erste-Hilfe-Coach fürs Handy kann keinen Erste-Hilfe-Kurs ersetzen, soll aber insbesondere Kinder und Jugendliche darauf vorbereiten, im Notfall richtig zu reagieren. Kinder und Jugendliche haben generell weniger Angst etwas falsch zu machen, diese Zivilcourage soll durch Wissen verstärkt werden.


Der Download des Programms auf das Handy funktioniert ganz einfach: Der Erste-Hilfe-Coach wird per SMS angefordert oder über den PC auf das Mobiltelefon geladen. Der Inhalt ist sehr anschaulich gestaltet und mit Fotos und Videos illustriert, so dass er ganz konkrete Anleitungen zur Hilfestellung gibt. Die Umsetzung des Erste-Hilfe-Coach wird auch durch sms.at und mobilkom austria unterstützt.


Der Download für das Handy funktioniert problemlos: Einfach eine sms an die kostenfreie Nummer 0800 144 664 schicken und schon ist die Applikation am eigenen Handy. Für den Download können abhängig vom jeweiligen Tarif kosten enstehen.