Dieser Kurs ist Voraussetzung für die Erlangung einer Lenkberechtigung in den Klassen A, B, C, F und G sowie der Unterklasse C1. Die Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen vermittelt den Teilnehmern, durch theoretische Unterweisung und praktische Übungen, in der Dauer von mindestens sechs Stunden die Grundzüge der Erstversorgung von Unfallverletzten im Straßenverkehr.

 

Inhalte:

  • Bergung aus akuter Gefahr
  • Lagerung
  • Maßnahmen bei Atemstillstand
  • Maßnahmen bei Herzstillstand
  • Maßnahmen bei Blutungen
  • Schockbekämpfung
  • Praktische Übungen

 

 

Zielgruppe: Führerscheinwerber. Für den Busführerschein (Klasse D) benötigen Sie einen Grundkurs.

 

Dauer: Insgesamt 6 Stunden.

 

Bestätigung: Die Kursteilnehmer erhalten aufgrund ihrer Teilnahme und Mitarbeit bei allen Unterrichtseinheiten eine Kursbestätigung des Roten Kreuzes. Diese Kursbestätigung gilt als Nachweis über die erfolgte Unterweisung in den lebensrettenden Sofortmaßnahmen am Unfallort entsprechend § 6 der Führerscheingesetz-Durchführungsverordnung - FSG-DV.

socialshareprivacy info icon