Herumhängen in der Freizeit

Jugendgr Lienz  2

Derzeit gibt es über 50 Jugendliche in verschiedenen Gruppen der vier Ortsstellen, die mit reichlich Fleiß sowie Ehrgeiz und noch mehr Neugier unsere Betreuer auf Trab halten und alles über die Erste Hilfe und Sanitätshilfe lernen wollen.

Zur Belohnung und Anerkennung werden Aktivitäten zur Abwechslung angeboten:


    Spaß und Spiel (Kegeln, Grillen, Ausflüge …)
    gemeinsame Aktionen (Nikolo, Friedenslicht …)
    Besuch anderer Hilfsorganisationen und Gesundheitseinrichtungen
    und vieles mehr

Fleißiges Lernen und Beharrlichkeit zahlen sich aus, denn wer das goldene Leistungsabzeichen (LA) – nach Bronze und Silber (!) des Rotkreuz-Jugendbewerbes  erhält, hat bereits seinen Grundstein zum Rettungssanitäter gelegt. Das „Goldene LA“ ist die höchste Ausbildungsstufe, die ein Jugendlicher erreichen kann und wird als Teil (Theorie) der Berufsausbildung zum Rettungssanitäter gewertet. Ab dem 17. LJ ist der junge Rotkreuzler zur praktischen Ausbildung im Rettungsdienst  zugelassen.

socialshareprivacy info icon