Friedenslicht1

1986 wurde die Friedenslichtaktion vom österreichischen Fernsehsender ORF ins Leben gerufen. Das Licht steht als Symbol für den Frieden und soll an die gegenwärtigen Krisengebiete erinnern.

 

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit wird das Licht von einem Kind in der Geburtsgrotte Jesus Christus in Bethlehem entzündet und nach Wien gebracht. Von dort aus wird es weiter auf den Weg geschickt und mittlerweile in mehr als 30 europäischen Ländern verteilt. Die Verteilung findet am 24.Dezember statt.

Friedenslicht2

Auch in der Bezirksstelle Telfs kann jedes Jahr zu Weihnachten das Friedenslicht abgeholt werden. Darüber hinaus gibt es jedoch viele Menschen, denen es nicht möglich ist, das Licht selbst abzuholen. Diesen Personen bringen die Jugendgruppen der Bezirksstelle Telfs das Friedenslicht persönlich nach Hause.

socialshareprivacy info icon