Lebensmittel

Das Rote Kreuz Tirol versorgt sozial Benachteiligte einmal pro Woche gratis mit Lebensmitteln. Die Lebensmittel werden von Supermärkten, Bäckern, Gemüsebauern usw. kostenlos abgegeben und in Imst, Kramsach, Kufstein, Lienz, Telfs, Kitzbühel, Westendorf, Uderns, St. Johann, Vomp, Wattens, Wörgl, Zams und Zirl immer am Samstag Abend verteilt.
 
Der Lebensmittel Gedanke
Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot – und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Das Sozialangebot Lebensmittel bemüht sich um einen Ausgleich – mit freiwilligen Helfern, für die Sozial Benachteiligten unseres Landes. Das Ziel der Lebensmittelausgabe ist es, dass alle qualitativ einwandfreien Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Bedürftige verteilt werden. Das Sozialangebot Lebensmittel hilft so, diesen Menschen eine schwierige Zeit zu überbrücken und gibt ihnen dadurch Motivation für die Zukunft.
 
Das Lebensmittelkonzept
„Jeder gibt, was er kann“. Nach diesem Leitspruch engagieren sich örtliche Bäckereien und Wochenmärkte, Supermarktketten, Service Clubs... Viele Helfer spenden ihre Freizeit für die Idee. Ein paar Stunden in der Woche, so wie es die persönlichen Möglichkeiten zulassen. Die gesammelten Lebensmittel werden direkt weitergereicht an bedürftige Personen. Die Abgabe der Lebensmittel erfolgt kostenlos.
 
Lebensmittelausgabestellen gibt es in Imst, Kramsach, Kufstein, Lienz, Telfs, Kitzbühel, Westendorf, Uderns, St. Johann, Vomp, Wattens, Wörgl, Zams und Zirl.
 
In Hall wird der Sozialladen „Sprungbrett“ betrieben, in dem finanziell benachteiligte Kunden günstig Lebensmittel einkaufen können.

 

Wir freuen uns auch über Ihre freiwillige Mitarbeit


Kontakt zu den durchführenden Bezirksstellen finden Sie hier:

 

BST Hall

BST Imst

BST Innsbruck-Land

BST Kufstein

BST Kitzbühel

BST Landeck

BST Osttirol

BST Schwaz

BST Telfs

socialshareprivacy info icon