Frieden und Armutsbekämpfung

© David Mdzinarishvili / Reuters, courtesy www.alertnet.org

Die Wirtschaft Georgiens lag nach dem Zerfall der Sowjetunion lange Zeit brach. Seit 2004 wurden jedoch zahlreiche Reformen angestrengt, die zu einer deutlichen Verbesserung der wirtschaftlichen Lage geführt haben. Der Krieg führte allerdings vorübergehend zu einem Einbruch, der viele Investoren verunsicherte.

 

Umfangreiche internationale Hilfszahlungen führten in den letzten Jahren zur inneren Stabilisierung. Die Regierung versucht unter anderem durch Investitionen in den Tourismussektor eine Rezession zu verhindern.

 

Dennoch behält die Landwirtschaft in Georgien ihre zentrale Rolle, da 55% der Georgier von der Landwirtschaft leben, der Großteil von ihnen in Subsistenzwirtschaft. Die landwirtschaftliche Produktion hatte jedoch bereits durch den Wegfall des früheren Hauptabsatzmarktes Sowjetunion und durch 2006 von Russland verhängte Wirtschaftssanktionen stark gelitten.

 

Acting Together – Gemeinsam Gestalten

 

Das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK) unterstützt seit 2012 in einer neuen bilateralen Kooperation das Georgische Rote Kreuz beim Aufbau von Bezirks- und Gemeindeorganisationen. Das ÖRK leistet dabei fachliche und technische Unterstützung im Rahmen eines von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit unterstützten „Branch Development“- Programms.

 

Ziel dieses Programms ist die Stärkung von Gesundheits- und Sozialprojekten in den Gemeinden und die Ausweitung der Freiwilligenarbeit. Die wichtigste Zielgruppe sind dabei jugendliche Freiwillige, die durch Friedenserziehung zur Konfliktbewältigung beitragen sollen.

 

Die Projekte zielen auch darauf ab, Jugendliche mit unterschiedlichem ethnischen Hintergrund als Rotkreuz-Freiwillige zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zur Integration der nationalen Minderheiten zu leisten.

 

Zur Unterstützung der ÖRK-Aktivitäten im Südkaukasus wurde Mitte April 2012 ein Projektbüro in Tiflis mit vorerst einer österreichischen Delegierten eingerichtet. Die Delegierte betreut die laufenden Projekte und arbeitet schwerpunktmäßig an der Planung eines ADA-Rahmenprogramms zum Katastrophenschutz.

So helfen Sie benachteiligten Menschen mit Ihrer Spende:

Georgien

Gleich direkt zum Online-Spenden

socialshareprivacy info icon