KATASTROPHENVORSOGE UND KLIMAWANDELANPASSUNG im Südkaukasus

Klimawandelanpassung

Der südliche Kaukasus ist eine von vielfältigen Krisen und Naturkatastrophen betroffene Region. Immer wieder bedrohen verheerende Erdbeben, Überschwemmungen, Hitzewellen und lange Trockenperioden die Lebensgrund-lage der Menschen.
Das Österreichische Rote Kreuz (ÖRK)  unterstützt Vorsorgemaßnahmen in  19  Gemeinden in Armenien, Aserbaidschan und Georgien. Das Ziel ist,  Katastrophen und Krisensituationen aus eigener Hilfe rasch zu bewältigen und Schäden für die Betroffenen möglichst gering zu halten. 

Die Bevölkerung, Schüler und Lehrer, die Gemeindeverwaltung, Rotkreuz- und Rothalbmond-Organisationen, NGOs, private Firmen, Behörden und Institutionen sind Zielgruppen des Programms. Die Aktivitäten reichen von Aufklärung und individueller Notfallvorsorge bis zur   
Entwicklung und Anwendung von Katastrophen-Einsatzplänen und Realisierung von kleineren forstlich-biologischen und baulichen Schutzmaßnahmen.abla

So helfen Sie mit ihrer Spende

Info Katastrophenvorsorge

Gleich direkt zum Online-Spenden

socialshareprivacy info icon