Therapie für Kinder und Jugendliche in den ÖJRK-Sommercamps.

sommercamps

Das Österreichische Jugendrotkreuz (ÖJRK) veranstaltet in den Sommerferien Erholungs- und Therapieferien für benachteiligte Kinder und Jugendliche. Dazu zählen zum Beispiel rheumakranke, körper- und mehrfachbehinderte sowie körperlich oder sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Das ÖJRK arbeitet hier nach dem einzigartigen Konzept eines „Kuraufenthaltes für Kinder“, das Therapie und Sport sowie Spiel und Spaß optimal miteinander verbindet.

Rheumacamp

rheumacamp

Weltweit leidet jedes tausendste Kind an einer rheumatischen Krankheit – in Österreich sind rund 2000 Kinder und Jugendliche davon betroffen. Das Österreichische Jugendrotkreuz veranstaltet jedes Jahr einen Therapie- und Erholungsaufenthalt gemeinsam mit der Rheumaambulanz der Univ.-Klink für Kinder- und Jugendheilkunde, dem AKH Wien, dem Preyer'schen Kinderspital Wien und der Orthopädischen Abteilung des AKh Linz. Durch tägliche Ergo- und Physiotherapie und eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung sollen die Teilnehmer lernen, mit der Krankheit besser umzugehen sowie die eigenen Grenzen und Möglichkeiten, die durch die Krankheit bestimmt werden, erfahren.
Weitere Informationen

 

 

Camp für körperbehinderte Kinder

koerperbehindertencamp

Nicht die Körperbehinderung, sondern Spiel, Spaß und Kindsein stehen bei diesem Ferienaufenthalt im Vordergrund. Betreut von 26 Freiwilligen mit Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit, begreifen die Kinder hier, dass sie in ihrer Andersartigkeit nicht allein sind. Durch gegenseitigen Erfahrungsaustausch tanken sie Lebensfreude und Optimismus und können wieder gestärkt in den Alltag gehen.
Weitere Informationen

Diätferien

Anhand eines vielfach erprobten und erfolgreichen Ernährungsprogramms werden den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeiten der professionellen Behandlung von Übergewicht nähergebracht. Das Ernährungstrainingsprogramm ist Teil eines Behandlungskonzeptes, das jedoch nicht erst mit der Teilnahme beginnen soll und auch nicht mit dem dreiwöchigen Aufenthalt als abgeschlossen betrachtet werden kann.
Weitere Informationen

 


Weitere Informationen zu den Sommercamps

socialshareprivacy info icon