Bewegung zum Wohlfühlen

bewegungzumwohlfuehlen

Wer sich bewegt, bleibt länger fit. Viele ältere Menschen vergessen, wie gut es tut, aktiv zu sein und seinen Körper fit zu halten. Leichte Gymnastik und Bewegungsübungen steigern das körperliche Wohlbefinden. Dabei sorgt Bewegung nicht nur für Wohlgefühl, sondern kann auch vorzeitige körperliche Alterserscheinungen vermindern. Durch Bewegung können Menschen die Grenze zur Hilfsbedürftigkeit bis ins hohe Alter hinausschieben und länger selbstständig bleiben. Die Bewegungskurse des Roten Kreuzes bieten Frauen und Männern ab 50 Jahren diese Möglichkeit.
Weitere Informationen

Bewegung für Körper und Geist

In den „Bewegung für Körper und Geist“-Kursen verbindet das Rote Kreuz Gedächtnistraining mit körperlichen Übungen – damit Senioren auf beiden Ebenen fit bleiben. Denn auch das Gedächtnis muss regelmäßig trainiert werden. Ohne Konzentrationsübungen, Denkaufgaben, ja, ohne tägliche Herausforderung verliert das Gedächtnis seine Leistungsfähigkeit mit zunehmendem Alter. Mit diesem Kurs möchte das Rote Kreuz vor allem auch alleinstehenden Personen die Möglichkeit zum Denksport bieten.
Weitere Informationen

Seven. Netzwerk zum Austausch älterer Freiwilliger

RKZ 1 2011 Aufmacher

Das SEVEN-Netzwerk, das aus dem Österreichischen Roten Kreuz und 28 weiteren europäischen NGO-Partnern besteht, hat die Förderung von Austauschprogrammen für ältere Freiwillige zum Ziel.
An einem solchen Austauschprogramm nahmen beispielsweise vier Vorarlberger Rotkreuz-Freiwillige teil. Im Rahmen des Projekts „Freiwillige Senioren in sozialen Diensten“ besuchten sie drei Wochen lang das Rote Kreuz Skövde in Schweden. Ziel ist es, die jeweilige Partnerorganisation und deren Arbeit kennenzulernen. Um auch alles verstehen zu können, besuchten die vier Senioren sogar einen Englischkurs – ganz im Sinne des lebenslangen Lernens.


Weitere Informationen:
SEVEN-Netzwerk

http://www.roteskreuz.at/berichten/aktuelles/news/datum/2011/03/06/endlich-kommen-wir-alten-dran/

SLIC – Nachhaltiges Lernen im Gemeinwesen

Das Programm richtet sich an ältere Menschen, die sich freiwillig engagieren wollen oder in ihrer Pension ein neues Betätigungsfeld suchen. Auch das Rote Kreuz bietet viele Möglichkeiten, mitzumachen, gerade für Menschen, die aktiv älter werden und ihre Lebenserfahrung einbringen möchten. Zur großen freiwilligen Rotkreuz-Familie kann man auf viele Arten gehören – beispielsweise im Besuchsdienst, als Lernhelfer für Kinder oder beim Mittagstisch für Senioren (siehe auch Mitarbeit im Roten Kreuz).
Weitere Informationen

socialshareprivacy info icon