Das Österreichische Rote Kreuz bietet Ihnen im Bereich Gesundheitsvorsorge eine Reihe von Kursen an, die Sie bundesweit besuchen können. Informationen zu den Terminen, Kosten etc. erhalten Sie beim Ansprechpartner in Ihrem Landesverband.

Erste Hilfe – denn jede Sekunde zählt!

kurse1

Ein Kind liegt blutend auf der Straße, ein offenbar geschockter Lenker bleibt in seinem Auto sitzen. Mehrere Passanten haben den Unfall beobachtet, doch niemand der Umstehenden hilft. Das Schlimmste sei es, nichts zu tun, sagt Rotkreuz-Chefarzt Dr. Schreiber. Wer einen Erste-Hilfe-Kurs besucht hat, weiß, was er im Notfall zu tun hat. Erste Hilfe kann Leben retten und ist mit dem Bereich der Gesundheitsvorsorge untrennbar verbunden.

 

Die unterschiedlichen Rotkreuz-Kursangebote zum Thema Erste Hilfe:

  • Erste-Hilfe-Grundkurs (16 Std.)
    Der Grundkurs in Erster Hilfe und Unfallverhütung hat zum Ziel, die Kursteilnehmer mit der Hilfeleistung nach Unfällen oder beim Eintritt plötzlicher Erkrankungen so vertraut zu machen, dass sie selbstständig und eigenverantwortlich Erste Hilfe leisten können. Die Beschäftigung mit verschiedenen Unfallursachen soll zur Unfallverhütung beitragen.
  • Erste-Hilfe-Auffrischungskurs (4 oder 8 Std.)
  • Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen – Führerscheinkurs (6 Std.)
  • Kurs für Herz-Lungen-Wiederbelebung (4 Std.)
  • Erste Hilfe bei Notfällen im Säuglings- und Kindesalter (4, 6, 8 oder 16 Std.)
  • Spezial: Erste-Hilfe-Kurse für geistig behinderte Menschen (16 Std.)
  • Spezial: Erste-Hilfe-Kurse für hörgeschädigte oder sehgeschädigte Menschen (16 Std.)
  • Natur sicher erleben – Erste Hilfe outdoor (8 Std.)

 

Weitere Informationen

Pflegende Angehörige

pflegendeangehoerige

Sich der Pflege eines Angehörigen zu widmen stellt für Hunderttausende Menschen in Österreich einen – oft als ganz selbstverständlich empfundenen – Teil ihres Alltags dar. Kaum eine andere „Arbeit“ ist jedoch so vielschichtig und schwierig abzugrenzen, emotional wie körperlich so beanspruchend und fordernd. Zeitdruck gehört zu den größten Belastungen: Familie, Arbeit und Pflege unter einen Hut zu bringen ist ein täglicher Drahtseilakt. Um nicht selbst an dieser Belastung zu erkranken, ist es wichtig, Hilfe und Unterstützung anzunehmen.
Im Rahmen der „Betreuung und Pflege in der Familie“-Kurse gibt es speziell für pflegende Angehörige konzipierte Rotkreuz-Kurse, die in zeitlich kompakter Form fachliche Informationen zu Pflege und Unterstützung bieten. Auch können während des Kurses spezifische Fragen gestellt werden.
Weitere Informationen

Bewegung für Körper und Geist

bewegungfuerkoerperundgeist

In den „Bewegung für Körper und Geist“-Kursen verbindet das Rote Kreuz Gedächtnistraining mit körperlichen Übungen – damit Senioren auf beiden Ebenen beweglich bleiben. Wer sich bewegt, bleibt länger fit. Gerade in den späteren Lebensjahren vergessen viele Menschen, wie gut es tut, aktiv zu sein, seinen Körper fit zu halten. Leichte Gymnastik und Spiele steigern das körperliche Wohlbefinden. Daneben sollte auch das Gedächtnis regelmäßig trainiert werden. Ohne Konzentrationsübungen, ohne Denkaufgaben, ohne tägliche Herausforderung verliert dieses seine Leistungsfähigkeit mit zunehmendem Alter. Mit diesem Kurs möchte das Rote Kreuz vor allem auch alleinstehenden Personen die Möglichkeit zum Denksport bieten.
Weitere Informationen

Helfen macht Schule

Auch Kinder und Jugendliche können beim ÖJRK Kurse in Erster Hilfe, Babysitting  und auch für das Rettungsschwimmen machen.
Weitere Informationen

socialshareprivacy info icon