FREIWILLIGE MITARBEIT IM ROTEN KREUZ

Die Zeitspende in Form von freiwilliger Mitarbeit ist - neben der Blut- und Geldspende - die wichtigste Spendenform an das Rote Kreuz. Gemäß dem Rotkreuz-Leitbildspruch – Wir sind da um zu helfen. Aus Liebe zum Menschen – leisten mehr als 73.000 Menschen in Österreich (ca. 7000 Personen in Tirol) ihren Beitrag als Freiwillige in den diversesten Tätigkeitsfeldern.

 

Freiwilligenarbeit im Roten Kreuz wird gemäß den Rotkreuz-Grundsätzen von Menschen für Menschen geleistet, wobei diese sich aus freiem Willen und unentgeltlich engagieren. Freiwillige im Roten Kreuz sind Menschen, denen es nicht egal ist, wenn andere in Not sind. Frauen, Männer und Jugendliche, die einen Teil ihrer Freizeit der Mitmenschlichkeit widmen – als Sanitäter, im Gesundheits- und Sozialbereich, als Helfer in der Katastrophe, in der Flüchtlingsbetreuung, im Blutspendedienst oder in den Jugendgruppen. Mit diesem Einsatz tragen die Freiwilligen zur Solidarität innerhalb unserer Gesellschaft bei.

 

Die Motive für ein Tätigwerden im Roten Kreuz sind vielfältig, alle engagierten MitarbeiterInnen haben aber einen gemeinsames Ziel: Anderen zu helfen - Aus Liebe zum Menschen.

socialshareprivacy info icon