Unterschiede und Gemeinsamkeiten zum Humanitären Völkerrecht

Menschen hinter Gefängnisgittern

Das Rote Kreuz ist keine "Menschenrechtsorganisation" im klassischen Sprachverständnis - seine Basis liegt im Humanitären Völkerrecht.

 

Die Grenzen zwischen Humanitärem Völkerrecht und Menschenrechten werden allerdings immer fließender. Denn viele der schwelenden bewaffneten Konflikte von heute sind oftmals von Unruhen und kriminellen Handlungen nur noch schwer zu unterscheiden. Während Menschenrechtskonventionen in der Regel in einem Rechtsstaat gut funktionieren, sind sie jedoch nicht krisensicher: Wenn ein Staat aufgrund von Unruhen den Ausnahmezustand verhängt, können viele Menschenrechte "derogiert", für nicht anwendbar erklärt werden.

 

Das Humanitäre Völkerrecht hingegen ist gerade für den Krisenfall gemacht:

 

  • Es soll den Schutz grundlegender Menschenrechte gerade im Konfliktfall sichern.
  • Die Mindestregeln des Humanitären Völkerrechts und der Menschenrechte sind identisch.

 

 

socialshareprivacy info icon