Hitradio Ö3 Logo
Die Ö3-Kummernummer ist eine Kooperation von Hitradio Ö3 und Österreichischem Roten Kreuz

 

 

 

 

Die bewegte Geschichte der Ö3-Kummernummer:

1983: 

Die Ö3-Kummernummer wird als gemeinsame Aktion von ORF, der Caritas und dem Sozialministerium gegründet. In erster Line kommen arbeitslose Akademiker zum Einsatz, die im Rahmen des "Akademikertrainings" im Sozialministerium Telefondienst versehen. 

 
1997: 

Das Arbeitsmarkservice stellt das "Akademikertraining" ein. Die Ö3-Kummernummer steht damit vor dem Aus. 

 
1998: 

Der Österr. Bundesverband für Psychotherpie (ÖBVP) wendet sich an den ORF: Der Berufsverband ist bereit, die Ö3-Kummernummer zu übernehmen und hebt damit den Bekanntheitsgrad der Psychotherapie in Österreich. 

 
2002: 

Der Hochwassersommer bringt das Hitradio Ö3 und das Rote Kreuz zusammen. Eine gemeinsam innerhalb weniger Tage auf die Beine gestellte Sachspendenaktion bringt 10 Millionen Euro. Ö3 und Rotes Kreuz beschließen die Zusammenarbeit zu intensivieren. 

 
2004: 

Der ORF gewinnt einen neuen und potenten Partner für die Ö3-Kummernummer: das Österreichische Rote Kreuz. 
 

 

socialshareprivacy info icon