Die Ausbildung zur Kummernummer-BeraterIn findet einmal jährlich (Beginn Oktober), vorwiegend in Wien, statt. Wie alle Ausbildungen im psychosozialen Bereich im ÖRK ist die Kummernummerausbildung auch der Public Health Strategie verpflichtet. Das heißt, dass wir flächendeckend (niederschwellige) Unterstützung für Alle anbieten und dass die Ausbildung für die zukünftig ehrenamtlich Tätigen mit keinen Kosten verbunden ist.

 

Wen suchen wir als MitarbeiterIn?

  • Personen mit psychosozialer oder pädagogischer Vorerfahrung, wie beispielsweise

    • Personen mit abgeschlossenem Studium bzw. Berufsausbildung mit psychosozialem Hintergrund (Psychologie, Pädagogik, Psychoterapie, Sozialarbeit, …) oder
    • StudentInnen in einem psychosozial orientiertem Studium, wie z.B.  Psychologie, Pädagogik, … mit abgeschlossenem erstem Studienabschnitt (Diplomstudium) bzw. gegen Ende des Bachelor Studiums (Beginn der Bachelor Arbeit als Orientierung); oder
    • SozialarbeiterInnen am Ende ihrer Ausbildung, Propädeutikum im letzten Semester, … oder
    • PsychotherapeutInnen, bzw. PsychotherapeutInnen in Ausbildung oder
    • langjährig erfahrene Einsatzkräfte (mindestens die letzten 3 Jahre durchgehend aktiv), wie z.B. KriseninterventionsmitarbeiterInnen, SanitäterInnen (Leitstellenerfahrung wünschenswert), PolizistInnen, … oder
    • LehrerInnen
    • Etc.

  • Aufgrund der Anruferstruktur suchen wir verstärkt Männer!
  • Mindestalter: 21 Jahre; Lebensmittelpunkt im Großraum Innsbruck
  • Personen die in einer bewährten Teamstruktur und -unterstützung freiwillig und ehrenamtlich sich langfristig engagieren und mitarbeiten möchten.
    D.h. eine freiwillige und  ehrenamtliche Dienstverpflichtung im Schnitt von 2 mal pro Monat je 4 Stunden zu versehen - zumindest 2 Jahre sehen wir als angemessenen Zeitraum, um die Ausbildungskosten zu rechtfertigen.
  • Personen, die bereit sind die Ausbildung zur/m ÖRK-Telefonberater/in zu absolvieren:

    • 48 UE an 3 Wochenenden in Wien (siehe unten),
    • plus 4 UE Praxiseinschulung, 6 UE „Das Rote Kreuz“ beides in Innsbruck und ein 16 stündiger Erste Hilfe Kurs (Beim Roten Kreuz möglich),
    • supervidiertes Telefonieren das erste halbe Jahr.


Was wir anbieten:

  • Kostenlose Ausbildung zur/m ÖRK-Telefonberater/in. Ausbildung vornehmlich in Wien an 3 Wochenenden, Beginn meist Mitte Oktober
  • Soziales Engagement in einer der größten weltweit agierenden NGO
  • Regelmäßige Gruppen-Fallsupervision
  • Regelmäßige Fortbildungen
  • Teamarbeit
  • Anrechenbar für die Praxis fürs Studium Psychologie und für die Ausbildung zum/r Gesundheitspsychologen/in und für das Praktikum für das Propädeutikum

 

Falls Sie Interesse haben, senden sie bitte ein e-mail an Dietmar Kratzer (fachlicher Leiter Ö3 Kummernummer) mit Angaben zu Ihrer Person und Ausbildung, Ihrer Telefonnummer und Ihrer Motivation sich ehrenamtlich bei der Kummernummer zu engagieren. Wir werden sie im Anschluss kontaktieren und zu einem persönlichen Gespräch einladen.

 

 

socialshareprivacy info icon