SvE-Krisenintervention-Statistik 2010 für Tirol

Im Jahr 2010 leisteten die 212 Rot Kreuz SvE-Kriseninterventions-MitarbeiterInnen Tirols insgesamt 749 Einsätze. Dabei wurden in 1.936 Einsatzstunden insgesamt 2.667 Personen betreut.
 
Von diesen 749 Einsätzen rückten die SvE/Krisenintervention-Teams 186 Mal zur Betreuung von Einsatzkräften (SvE - Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen) und 563 Mal zur Betreuung von Angehörigen nach belastenden Ereignissen (Krisenintervention) aus.
 
Die 212 MitarbeiterInnen setzen sich aus folgenden Herkunftsberufen zusammen:

- 37 PsychologInnen

- 16 TheologInnen

- 19 PädagogInnen

- 104 Einsatzkräfte

- 36 sonstige Herkunftsberufe aus dem Psychosozialen- und Einsatz-Bereich bzw. StudentInnen im Diplomantenstatus
 
94 MitarbeiterInnen sind im Bereich des Großunfall- und KAT-Wesens ausgebildet. Davon wiederum sind 19 MitarbeiterInnen ausgebildete Einsatzleiter und 11 ausgebildete Rot Kreuz-Offiziere.

 


SvE-Krisenintervention-Statistik 2009 für Tirol

Im Jahr 2009 leisteten die 224 Rot Kreuz SvE-Kriseninterventions-MitarbeiterInnen Tirols insgesamt 689 Einsätze. Dabei wurden in 2.372 Einsatzstunden insgesamt 2.502 Personen betreut.
 
Von diesen 689 Einsätzen rückten die SvE/Krisenintervention-Teams 35 Mal zur Betreuung von Einsatzkräften (SvE - Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen) und 654 Mal zur Betreuung von Angehörigen nach belastenden Ereignissen (Krisenintervention) aus.
  
Die 224 MitarbeiterInnen setzen sich aus folgenden Herkunftsberufen zusammen:

- 31 PsychologInnen

- 14 TheologInnen

- 15 PädagogInnen

- 107 Einsatzkräfte

- 57 sonstige Herkunftsberufe aus dem Psychosozialen- und Einsatz-Bereich bzw. StudentInnen im Diplomantenstatus
  
81 MitarbeiterInnen sind im Bereich des Großunfall- und KAT-Wesens ausgebildet. Davon wiederum sind 19 MitarbeiterInnen ausgebildete Einsatzleiter und 12 ausgebildete Rot Kreuz-Offiziere.

 


SvE-Krisenintervention-Statistik 2008 für Tirol

Im Jahr 2008 leisteten die 222 Rot Kreuz SvE-Kriseninterventions-MitarbeiterInnen Tirols insgesamt 688 Einsätze. Dabei wurden in 2.107 Einsatzstunden insgesamt 2.263 Personen betreut.
 
Von diesen 688 Einsätzen rückten die SvE/Krisenintervention-Teams 42 Mal zur Betreuung von Einsatzkräften (SvE - Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen) und 646 Mal zur Betreuung von Angehörigen nach belastenden Ereignissen (Krisenintervention) aus.
  
Die 222 MitarbeiterInnen setzen sich aus folgenden Herkunftsberufen zusammen:

- 36 PsychologInnen

- 17 TheologInnen

- 16 PädagogInnen

- 99 Einsatzkräfte

- 54 sonstige Herkunftsberufe aus dem Psychosozialen- und Einsatz-Bereich bzw. StudentInnen im Diplomantenstatus
  
75 MitarbeiterInnen sind im Bereich des Großunfall- und KAT-Wesens ausgebiltet. Davon wiederum sind 20 MitarbeiterInnen ausgebildete Einsatzleiter und 11 ausgebildete Rot Kreuz-Offiziere.


SvE-Krisenintervention-Statistik 2007 für Tirol

Im Jahr 2007 leisteten die 220 Rot Kreuz SvE-Kriseninterventions-MitarbeiterInnen Tirols insgesamt 645 Einsätze. Dabei wurden in 2.448 Einsatzstunden insgesamt 1.961 Personen betreut.
  
Von diesen 645 Einsätzen rückten die SvE/Krisenintervention-Teams 50 Mal zur Betreuung von Einsatzkräften (SvE - Stressverarbeitung nach belastenden Einsätzen) und 595 Mal zur Betreuung von Angehörigen nach belastenden Ereignissen (Krisenintervention) aus.
  
Die 220 MitarbeiterInnen setzen sich aus folgenden Herkunftsberufen zusammen:

- 42 PsychologInnen

- 11 TheologInnen

- 12 PädagogInnen

- 90 Einsatzkräfte

- 65 sonstige Herkunftsberufe aus dem Psychosozialen- und Einsatz-Bereich bzw. StudentInnen im Diplomantenstatus
 
Derzeit befinden sich 26 MitarbeiterInnen in Ausbildung.

 
69 MitarbeiterInnen sind im Bereich des Großunfall- und KAT-Wesens ausgebiltet. Davon wiederum sind 16 MitarbeiterInnen ausgebildete Einsatzleiter und 10 ausgebildete Rot Kreuz-Offiziere.

socialshareprivacy info icon