kat

Egal ob für Einsätze im Inland oder für globale Katastrophen, egal ob bei Zug- oder Autobahnunglücken, Hochwasser oder Erdbeben - der Einsatz des Roten Kreuzes im Bereich Katastrophenhilfe kennt keine Grenzen. Sondereinheiten und hochqualifizierte Mitarbeiter sind rund um die Uhr 365 Tage im Jahr auf den Tag X vorbereitet.

 

Das umfangreiche Know-how der tausenden freiwilligen Katastrophenhelfer ist bei Großunfällen gleichermaßen gefragt wie bei internationalen Einsätzen – in Form von Trinkwasseraufbereitung, Suchhundestaffeln, Telekommunikation oder Strahlenschutz. Außerdem kümmern sich die Rotkreuz-Profis um Hilfstransporte, stellen mobile Verpflegungseinheiten zur Verfügung oder leisten psychosoziale Erste Hilfe für Betroffene und Einsatzkräfte.

 

Das Österreichische Rote Kreuz investiert mehr als alle anderen privaten Rettungsorganisationen zusammen in den Bereich Katastrophenhilfsdienst. Der Ortsstelle Götzis steht hier eigens ein PKW Anhänger zur Verfügung, mit dessen Bestückung eine Hervorragende Assistenz der KHD (Rankweil und Hard) erfolgen kann. Wir üben ständig, um unser Material im Ernstfall schnellstmöglich und optimal einzusetzen.

 

socialshareprivacy info icon