Egal ob für Einsätze im Inland oder für globale Katastrophen, egal ob bei Zug- oder Autobahnunglücken, Hochwasser oder Erdbeben - der Einsatz des Roten Kreuzes im Bereich Katastrophenhilfe kennt keine Grenzen. Sondereinheiten und hochqualifizierte Mitarbeiter sind rund um die Uhr 365 Tage im Jahr auf den Tag X vorbereitet.

 

Das umfangreiche Know-how der tausenden freiwilligen Katastrophenhelfer ist bei Großunfällen gleichermaßen gefragt wie bei internationalen Einsätzen – in Form von Trinkwasseraufbereitung, Suchhundestaffeln, Telekommunikation oder Strahlenschutz. Außerdem kümmern sich die Rotkreuz-Profis um Hilfstransporte, stellen mobile Verpflegungseinheiten zur Verfügung oder leisten psychosoziale Erste Hilfe für Betroffene und Einsatzkräfte.

 

Im Bezirk Braunau sind folgende Hilfseinheiten stationiert:

- MobSan (mobile Sanitätseinheit)

- SanHist (Sanitätshilfsstelle)

- Strahlenschutz

- SAR (Search and Rescue, Hundestaffel)

 

socialshareprivacy info icon