EH 60  RK eventuael 2 neu

Speziell ausgebildete Lehrbeauftragte vermitteln mit viel Geschick und altersgerecht die unten angeführten Erste-Hilfe-Maßnahmen. 
Die Inhalte entsprechen jenen Situationen, wie wir sie aus dem alltäglichen Rettungsdienst kennen. Teilnehmerwünsche können selbstverständlich
in der Kursvorbereitung oder im laufenden Kurs berücksichtigt werden. „Erste-Hilfe 60 +“ kann z.B. in einer Vortragsreihe einfließen, als Zusatzprogramm an einem Senioren-Nachmittag oder als Einzelveranstaltung angeboten werden.

 

 

Inhalte:

  • 2 Stunden, Vortragsebene kombiniert mit Fallbeispielen aus dem Alltag:
    Rettungskette, Notruf, Schlaganfall, Herzinfarkt, Stürze, ggf. Wunschthemen, Allgemeine Frage-/Antwort-Runde, Kurzinfos zu „Rufhilfe“

 

 

  • 4 Stunden, Vortragsebene mit der Möglichkeit von praktischen Übungseinheiten:
    Rettungskette, Notruf, Schlaganfall, Herzinfarkt, Wiederbelebung, Stürze, Ohnmacht, Zuckerkrankheit, ggf. Wunschthemen, Allgemeine Frage-/Antwort-Runde, Kurzinfos zu „Rufhilfe“

 

 

  • 6 Stunden, Vortragsebene incl. praktischer Übungseinheiten:
    Rettungskette, Notruf, Schlaganfall, Herzinfarkt, Wiederbelebung, Stürze, Lebensrettende Sofortmaßnahmen (Bewusstlosigkeit, Wiederbelebung, Wundversorgung, Schockbekämpfung), Ohnmacht, Zuckerkrankheit, ggf. Wunschthemen, Allgemeine Frage-/Antwort-Runde, Kurzinfos zu „Rufhilfe“

Information und Anmeldung:
Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Vorarlberg
Thomas Le Vray, Bildungs-Center 
05522 77000-9042
kurs(at)v.roteskreuz.at

www.roteskreuz.at/vorarlberg

 

socialshareprivacy info icon