29.11.2016 08:31

Herbert Föttinger und Sandra Cervik wurden Konsul/Konsulin des Wiener Roten Kreuzes

Herbert Föttinger und Sandra Cervik wurden Konsul/Konsulin des Wiener Roten Kreuzes

 

Im Theater in der Josefstadt wurden am Montag, den 28. November der künstlerische Direktor, Regisseur und Kammerschauspieler Herbert Föttinger und die Schauspielerin Sandra Cervik als Konsul/Konsulin des Wiener Roten Kreuzes geehrt.

 

Seit vielen Jahren identifizieren sich Herbert Föttinger und Sandra Cervik mit den Projekten und Initiativen des Wiener Roten Kreuzes. „Die beiden Größen der Wiener Theaterwelt nutzen ihre Stimmen nicht nur, um das Theaterpublikum zu begeistern, sie geben auch der Mitmenschlichkeit Stimme, in dem sie aus Überzeugung über die Leistungen, Projekte und Initiativen des Roten Kreuzes sprechen und sich dafür einsetzen”, betont der Präsident des Wiener Roten Kreuzes Reinhard Krepler anlässlich der Ehrung.

 

Prominente Stimmen der Menschlichkeit

Herbert Föttinger ist seit 1993 Ensemblemitglied des Theater in der Josefstadt, seit September 2006 Künstlerischer Leiter des Theaters und er engagiert sich regelmäßig für gesellschaftskritische Projekte wie z.B. “Schlussstrich” (Reden österreichischer Politiker über die Judenfrage) oder “Künstler an der Macht”. Sandra Cervik ist seit 1999 Ensemblemitglied des Theaters in der Josefstadt und sie ist wie Herbert Föttinger einem breiten Publikum auch durch zahlreiche Film- und Fernsehrollen bekannt.

Zu den Rotkreuz-Botschaftern der Menschlichkeit zählen Prominente wie Kammerschauspielerin Prof. Maresa Hörbiger, Prof. Thomas Schäfer-Elmayer, die Violinistin Tomoko Mayeda, die Opernsängerin Kristin Lewis, die Maler Hermann Nitsch, Christian Ludwig Attersee, Peter Sengl und der Designer Nhut La Hong.  

 

RÜCKFRAGEHINWEIS:
Mag. Alexander Tröbinger
Pressesprecher Wiener Rotes Kreuz
T: +43/1/ 79 580 – 1750
E: alexander.troebinger(at)wrk.at
W: www.wrk.at

socialshareprivacy info icon