23.06.2017 13:26

Flotte Wohnungsgeburt in Wien-Penzing: Rotkreuz-Sanitäter als Geburtshelfer

Um 03:54 morgens wollte die kleine Leonie-Christina zur Welt kommen - und ließ ihren Eltern nicht viel Zeit.

Flotte Wohnungsgeburt in Wien-Penzing: Rotkreuz-Sanitäter als Geburtshelfer
Die überglücklichen Eltern bedanken sich herzlich bei den Wiener Rotkreuz-Mitarbeitern Stefan Zimmermann (Leitstellensanitäter) und Alfred Gutmann (Rettungssanitäter).

 

Die kleine Leonie-Christina konnte es wohl kaum erwarten, das Licht der Welt zu erblicken. Im Sauseschritt kam sie in der Wohnung ihrer Eltern in Wien-Penzing zur Welt. Ihr Köpfchen war bereits sichtbar, als die Rettung gerufen wurde.

 

Vom erfahrenen Leitstellensanitäter Stefan Zimmermann, einem Mitarbeiter der Rettungsleitstelle des Wiener Roten Kreuzes, wurde die Geburt telefonisch angeleitet. Dabei wurde der werdende Vater genauestens instruiert, damit er seine Frau bei der Geburt bestmöglich unterstützen kann. Als das Sanitätsteam vor Ort eintraf, war Leonie-Christina bereits geboren. Mit einem Gewicht von 3.620 Gramm sowie einer Größe von 50 cm startete sie gesund und munter ins Leben. Mutter und Kind wurden im Anschluss im St. Josef Krankenhaus untersucht - beide sind wohlauf und bereits wieder Zuhause. Die frischgebackenen Eltern, Jürgen und Elisabeth Melchart, sind sichtlich stolz und freuen sich auf die Zeit zu dritt. 

 

 

socialshareprivacy info icon