Die wichtigsten Eckdaten der 2010er:

Bezirksstellenleiter Ing. Peter Teichmann in der  BHAK & BHAS Wien 10

Neben Ambulanzen bei Fußballveranstaltungen betreuten Sanitäterinnen und Sanitäter des Wiener Roten Kreuzes Konzerte wie „U2 - 360° Tour am 30. August 2010“, „Herbert Grönemeyer am 18.06.2011“, „Bon Jovi am 22. Juli 2011“, „Bruce Springsteen am 12. Juli 2012“ und „Paul McCartney am 27. Juni 2013“ im Ernst Happel Stadion.

 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksstelle Van Swieten unterstützen 2013 Schülerinnen der BHAK & BHAS Wien 10 bei Ihrer Maturaarbeit über Einsatzorganisationen in Wien. Bei der Abschlusspräsentation referierte Bezirksstellenleiter Ing. Peter Teichmann über Unfallverhütung und Erste Hilfe.

 

Teambuilding ist eine wichtige Voraussetzung für Erfolg im Rettungsdienst! 2014 nahmen vier Sanitäterinnen und Sanitäter mit Unterstützung der Bezirksstelle Van Swieten am Rettungsdienstbewerb „ride and rescue“ im niederösterreichischen Haringsee teil, um ihre verpflichtende Fortbildung zum Erhalt ihrer Einsatzfunktion zu absolvieren. Wenn auch der Bewerbserfolg ausblieb, war dies eine willkommene Alternative zur Fortbildung im Lehrsaal.

2015 hat sich Ing. Peter Teichmann aus seiner Funktion als Leiter der Bezirksstelle Van Swieten zurückgezogen. Im folgte Gerhard-Johann Gratsch als neuer Bezirksstellenleiter.

 

Menschen auf der Flucht sind Menschen in Not! 2015 und 2016 wurden rund 650.000 Menschen auf der Flucht in Österreich vom Roten Kreuz versorgt. Ein Großteil davon in Wien. Die freiwilligen und hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Wiener Roten Kreuzes haben im größten humanitären Einsatz im Inland seit seinem Bestehen enormes geleistet. Seit dem Frühjahr 2016 hat sich in der Betreuung der Menschen grundlegendes geändert. Es geht nicht mehr um die spontane Hilfe für viele tausend Menschen sondern um die mittel- bis langfristige Betreuung in kleinen Einheiten. In den Jahren 2015 und 2016 waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksstelle Van Swieten neben dem Regelbetrieb auch intensiv in der Flüchtlingshilfe aktiv.

 

 

socialshareprivacy info icon