Krisenkommunikation mit Basic Interviewtraining

Intensivkurs, 1-tägig

Veranstaltungsabbruch. Verletzte. Tote. Szenarien, die man sich ungern vorstellt und von denen man immer hofft, dass sie nie eintreten. Wenn aber tatsächlich etwas passiert, hängt viel von der anschließenden Medienarbeit ab, wie das Ereignis an sich und die Professionalität der Veranstaltungsorganisation in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Von den Grundlagen im Umgang mit Medienvertretern bis hin zu vorbereiteten Pressetexten spannt sich der Bogen dieses Vertiefungskurses. Wie „fühlt“ es sich an, mit einem Mikrofon und einer Kamera konfrontiert zu sein? In einem Basic Interviewtraining werden mit Live-Szenarien Grundlagen der Interviewführung sowie Do´s und Dont´s vermittelt.

ZIELE:

Ziel des Kurses ist die Vermittlung des Stellenwertes professioneller Krisenkommunikation sowie die Schulung der Teilnehmer im Umgang mit Medienvertretern. Dafür werden geeignete Formulierungen und Verhaltensweisen geschult und häufige Fehler in der Interviewführung aufgezeigt und verbessert.

ZIELGRUPPE:

Der Kurs richtet sich an alle, die sich aus betrieblicher Position heraus für Großveranstaltungen verantwortlich zeichnen. Teilnehmer kommen aus zuständigen Fachämtern, Dienstleistern, Veranstaltern, Veranstaltungsordnungsdiensten und von Betreibergesellschaften von Versammlungsstätten.

DOZENTEN:

  • Andreas Zenker, MSc, MBA;
  • Markus Hechenberger

TERMINE & KOSTEN:

Kurskosten: 
(Gesamt, inkl. USt.): EUR 430,– 
Kursunterlagen, Mittagessen und Pausenverpflegung inkludiert.

 

Termine: Auf Anfrage


Kursanmeldung


ANREISE:

Wiener Rotes Kreuz
Karl-Schäfer-Straße 8, 1210 Wien

socialshareprivacy info icon