Fieber

Fieber ist eine normale Reaktion des Körpers und kann viele Ursachen haben. Lesen Sie hier, was Sie bei Fieber tun können.

 

Kennen Sie das? Sie verbrachten den Vorabend auf einer Party, viele Freunde waren da und Sie hatten jede Menge Spaß. Wie um diese Jahreszeit üblich, waren doch einige Anwesende verschnupft und verkühlt. Am nächsten Morgen aufgewacht, machen sich Kopf- und Gliederschmerzen bemerkbar und das Fieberthermometer zeigt 38°C.

Warum bekommen Menschen Fieber?

Fieber ist eine normale Reaktion des Körpers und kann viele Ursachen haben. Fieber ist ein Symptom, keine eigenständige Erkrankung und unterstützt die körpereigene Abwehr. Daher sollten nicht sofort fiebersenkende Medikamente eingenommen werden.
Hält Fieber mehrere Tage an bzw. steigt es über 38,5°C, dann sollte auf jeden Fall ein Arzt bzw. eine Ärztin aufgesucht werden.

Die normale Temperatur bei Kindern liegt zwischen 36,5°C und 37,9°C. Ab einer Temperatur von über 38°C hat ein Kind Fieber. Vor allem im ersten Lebensjahr des Kindes sollte der Kinderarzt zu Rate gezogen werden, wenn der Säugling fiebert oder über mehr als 24 Stunden eine erhöhte Temperatur aufweist.

Unterstützende Maßnahmen bei Fieber

  • Fiebernde Personen verlieren viel Flüssigkeit, daher sollte ihnen ausreichend zu trinken verabreicht werden.
  • Schüttelfrost kann durch Zudecken und Wärmeerhaltung gelindert werden.
  • Im Krankenraum muss ausreichend gelüftet werden.

Das beliebte Hausmittel

Der Wadenwickel wirkt durch Wärmeentzug fiebersenkend. Wadenwickel dürfen nur angelegt werden, wenn die Beine der kranken Person warm sind!

 

Sie möchten gerne an einem Erste Hilfe-Kurs teilnehmen? Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Ihnen gefällt das Ausbildungszentrum und sein Kursangebot?

Empfehlen Sie uns weiter - gerne auch über ein "Gefällt mir" auf Facebook & Co!

Danke!

socialshareprivacy info icon