Sterben, Tod und Trauer

Bewusster Umgang mit dem Abschied

In diesem Seminar werden die wesentlichsten Konzepte zum Umgang mit Tod und Trauer vorgestellt. Die Teilnehmerinnen können außerdem ihre eigene Emotionen und Bedürfnisse dazu reflektieren und erhalten ein Kommunikationstool in die Hand, das in schwierigen Situationen hilft, authentisch zu kommunizieren. Weiters lernen sie rechtliche Vorsorgeinstrumente kennen, würdigen ihre eigenen herausragenden Leistungen als professionelle HelferInnen in einem fordernden Umfeld und entspannen bei spielerischen Übungen für Körper, Geist und Seele.

Zielgruppe

  • In Gesundheitsberufen Tätige
  • In Sozial- und Betreuungsberufen Tätige

 

Dauer: 8 UE

 

Kursgebühr: 180,– €

Inhalt

  • Das Konzept der Palliative Care - Entwicklung, Definition, Grundsätze
  • Die 5 Sterbephasen nach Elisabeth Kübler-Ross
  • Die 4 Trauerphasen nach Verena Kast
  • Die 4 Traueraufgaben nach William Worden
  • Die 4 Komponenten der Gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg
  • Wertschätzendes Interview ("appreciative inquiry" nach David Cooperrider)
  • Überblick über rechtliche Vorsorgemöglichkeiten (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Sachwalterverfügung, etc.)

Methoden

Aktivvortrag, Rollenspiele, Einzel- und Gruppenreflexion, Körper- und Energiearbeit, Gewaltfreie Kommunikation, Wertschätzendes Interview

Referent

Dr. Sepp Fennes, systemischer Coach, Persönlichkeitstrainer

Termin & Anmeldung: siehe Onlinekursprogramm

Anmerkungen

Fortbildung nach §§ 63, 104c GuKG, bzw. § 13 WSBBG

Weitere wichtige Informationen

Kursort:

Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes GmbH

1030 Wien, Safargasse 4

Lageplan

socialshareprivacy info icon