Kontinenz- und Stomaberatung

Ziel des Weiterbildungslehrganges für Kontinenz- und Stomaberatung ist die professionelle Pflege, Beratung und Betreuung von Menschen mit Kontinenzproblemen und Stomata.

In den letzten Jahren konnte eine Verkürzung der Verweildauer für PatientInnen im stationären Bereich ermöglicht werden. Dies erfordert jedoch von den Betroffenen ein hohes Maß an Anpassung an veränderte Selbstpflegeerfordernisse.

Zukünftig werden im vermehrten Maße ältere, multimorbide Menschen von der Problematik der Inkontinenz oder einer Stomaanlage betroffen sein. Aus diesem Grund muss im Besonderen auf die Betroffenen

zur Bewältigung der hohen Anforderungen an die Selbstpflege durch profunde Beratung entsprochen werden.

 

Zielgruppe

  • Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen
  • Diplomierte Kinderkrankenpflegepersonen
  • Diplomierte psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflegepersonen


Inhalt

 

Der fachtheoretische Teil umfasst 300 Unterrichtseinheiten, die Lernfelder

sind praxisorientiert auf die zukünftige Tätigkeit ausgerichtet:

 

  • Grundlagen der Beratung und Anleitung
  • Angewandte Beratungstätigkeit
  • Psychosoziale Aspekte
  • Aufgaben und Anforderungsprofil der/ des Kontinenz- und
  • StomaberaterIn
  • Assessment und Pflegediagnostik
  • Management von Urostomata und Harninkontinenz
  • Management von Darmstomata und Stuhlinkontinenz
  • Management von Tracheostomata
  • Wundmanagement
  • Materialauswahl und Hilfsmittel
  • Zusammenarbeit mit Betreuungsdiensten, Selbsthilfegruppen,
  • Firmen und Kostenträgern

 

Leitung der Weiterbildung

Claudia Michalica-Zottl, MSc, akadem. geprüfte Lehrerin für Gesundheitsund

Krankenpflege, Sexualpädagogin

 


Inhaltliche Beratung

Karin Grössing, diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, Wechseljahreberaterin,Kontinenz- und Stromaberaterin in eigener Praxis

Kontinenz- und Stomaberatung

 

 

Anmerkungen

Um die Anerkennung der Weiterbildung nach §64 GuKG und Führung der

Zusatzbezeichnung "Kontinenz- und Stomaberatung" wurde angesucht.

 

Weitere wichtige Informationen

Frühbucherbonus von 10 % bei Anmeldung bis 1 Monat vor Beginn

Ratenvereinbarung der Lehrgangskosten nach Rücksprache

 

 

Informationsveranstaltungen:

Jeden zweiten Dienstag im Monat um 18:00 Uhr im Ausbildungszentrum.

Anmeldung erbeten unter: +43 (0)1 795 80-6102

 

 

Kursgebühr: 3.850,– €

 

Dauer

Theorie: 320 UE

Praxis: 220 Std. (berufsbegleitend)

 

Termine:

jeweils von 08:15 – 17:30 Uhr


Kurstage: 

 

Mo 14.09.2015 – Mi 16.09.2015

Mo 12.10.2015 – Mi 14.10.2015

Mo 18.01.2016 – Mi 20.01.2016

Mo 15.02.2016 – Mi 17.02.2016

Mo 21.03.2016 – Mi 23.03.2016

Mo 18.04.2016 – Mi 20.04.2016

Mo 23.05.2016 – Mi 25.05.2016

Mo 20.06.2016 – Mi 22.06.2016

Mo 12.09.2016 – Mi 15.09.2016

Mo 17.10.2016 - Mi 19.10.2016

Mo 14.11.2016 - Mi 16.11.2016

 

 

Anmeldung: via E-Mail an Frau Erika Köcher

 

Kursort:

Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes GmbH

1030 Wien, Safargasse 4

Lageplan