Universitätslehrgang für Gesundheits- und Pflegemanagement

Die Leitung des Pflegedienstes umfasst die Verantwortung für die Qualität der Pflege und die Organisation der pflegerischen Maßnahmen. Hierzu gehören: Überwachung, Sicherung und Verbesserung der Pflegequalität und der Pflegeorganisation; Personalführung; Sachmittelorganisation und Überwachung des Sachmitteleinsatzes; Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, Organisationseinheiten und Berufsgruppen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, werden im Rahmen dieses Universitätslehrganges für Gesundheits- und Pflegemanagement vielfältige Kompetenzen zur Führung des Pflegedienstes vermittelt.

 

 

Zielgruppe

 

  • PflegedienstleiterInnen
  • Oberschwestern/pfleger
  • StationsleiterInnen
  • BereichsleiterInnen
  • TeamleiterInnen
  • OP-LeiterInnen
  • DienststellenleiterInnen
  • Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen, die eine Führungsposition anstreben

 

Abschluss

  

Der Abschluss berechtigt zur Führung eines Pflegedienstes i.S. § 72 GuKG

und zur Führung der Zusatzbezeichnung „Führungsaufgaben“.

Durch die Sigmund Freud PrivatUniversität wird die Bezeichnung

„akademische Gesundheits- und Pflegemanagerin“ bzw. „akademischer

Gesundheits- und Pflegemanager“ verliehen.

 

Lehrgangsleitung, Kontakt und Auskunft:

 

Mag. Günter Puchner, MBA, MAS telefonisch von Mo – Fr 09:00 – 13:00 Uhr

unter +43 (0)1 795 80-8211 oder per E-Mail unter g.puchner(at)wrk.at

socialshareprivacy info icon