Arabisch-Deutsch-Dolmetsch für das Projekt IWORA (Integrationswohnraum)

IWORA betreut Asylberechtigte in deren eigenen Wohnungen in Wien und unterstützt diese in ihrer neuen Lebenssituation. Für die IWORA-KlientInnen ist es sehr hilfreich, wenn Informationen von Personen vermittelt werden, die die gleiche Sprache sprechen und Verständnis für den traditionellen Hintergrund der KlientInnen haben.

 

 

Rotes Kreuz, Flüchtlingshilfe Wien, VOZO 2016
Rotes Kreuz, Flüchtlingshilfe Wien, VOZO 2016 (Flüchtlings- & Asylwerberunterkunft in der Vorderen Zollamtsstraße, betreut durch das Rote Kreuz).
Bild: Afghanische Flüchtlingsfamilie in ihrer Unterkunft in der VOZO.

ACHTUNG: Bilder dürfen nur für die Berichterstattung für die Flüchtlingshilfe in Österreich verwendet werden!

Aufgaben

  • Dolmetsch zwischen den hauptberuflichen MitarbeiterInnen und den KlientInnen des Projekts (face to face, telefonisch)
  • Begleitung der KlientInnen bei Terminen und Behördengängen (Magistrat, Schule, Arzt usw.)

Einsatzort/Zeitspende

  • in den Wohnungen der Familien bzw. bei deren externen Terminen (Behörde, Schule usw.) - teilweise in Begleitung der Sozialarbeit
  • im IWORA-Büro bzw. den Räumlichkeiten des Wiener Roten Kreuzes
  • Mo-Fr, fallweise - je nach zeitlicher Verfügbarkeit und vorheriger Absprache mit dem hauptberuflichen Team

Das solltest du mitbringen

  • gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse
  • Arabisch-Sprachkompetenzen
  • Zuverlässigkeit
  • Pünktlichkeit
  • Verschwiegenheit
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit, da enge Zusammenarbeit mit den hauptberuflichen MitarbeiterInnen der Sozialarbeit
  • Interesse, die eigene Rolle als DolmetscherIn regelmäßig zu reflektieren

Wir bieten

  • Tätigkeitsnachweis

Nächste Schritte

  • Erstgespräch mit dem Projektleiter
socialshareprivacy info icon