Fragen zum Thema Spendenabsetzbarkeit

Allgemein

Geldspenden (von Privatpersonen) bzw. Geld- u. Sachspenden (von Unternehmen) für

  • mildtätige Zwecke,
  • für bestimmte Zwecke der Entwicklungszusammenarbeit und
  • für Zwecke nationaler und internationaler Katastrophenhilfe

sind ab 1.1.2009 rückwirkend unter bestimmten Bedingungen im Rahmen des Jahresausgleichs/-abschlusses von der Steuer absetzbar.

Nachfolgend sollen einige der oft gestellten Fragen erläutert und beantwortet werden.

Frage: Spenden an welche Organisationen können von der Steuer abgesetzt werden?

Antwort: Das Finanzamt Wien 1/23 hat eine Liste von spendenbegünstigten Organisationen erstellt. D.h. Spenden an diese Organisationen sind steuerlich absetzbar. Das Österreichische Rote Kreuz mit seinen Landesverbänden (z. B. Landesverband Wien – Identifikationsnummer: SO1141) wurde per Bescheid in diese Liste aufgenommen. Details zur Spendenbegünstigung siehe BMF-Homepage Absetzbarkeit von Spenden).

 

Frage: Was gilt als Spende?

Antwort: Als Spende gelten freiwillige Zuwendungen an das Österreichische Rote Kreuz, Landesverband Wien, denen keine Gegenleistung oder nur eine Gegenleistung von völlig unerheblichem Wert gegenübersteht.

 

Frage: Wie viel können die SteuerzahlerInnen von der Steuer absetzen?

Antwort: In den Erläuterungen zum Gesetz steht dazu: „In Hinkunft sollen Spenden an begünstigte Körperschaften die Steuerbemessungsgrundlage um bis zu 10% des Vorjahreseinkommens eines Unternehmens oder eines Privaten mindern (Betriebsausgabe, Sonderausgabe).“

 

 

Frage: Können Unternehmer, die sowohl betrieblich als auch privat spenden, beide 10%-Grenzen ausnutzen?

Antwort: Ja, es erfolgt keine Anrechnung der bereits als Betriebsausgaben abgesetzten Spenden auf die Privatspenden.

 

Frage: Wie kann die Spende von Privatpersonen in den Jahren 2009 bis 2011 abgesetzt werden?

Antwort: Für die Jahre 2009 bis 2011 müssen die SteuerzahlerInnen Belege vorweisen können, die folgende Angaben enthalten:

  • Name der empfangenden Körperschaft
  • Name und Anschrift des Zuwendenden,
  • Betrag der Zuwendung.

Damit sind zum Beispiel Erlagschein, Bankauszug oder Spendenbestätigungen der Organisationen gemeint.

Frage: Wie kann die Spende von Unternehmen abgesetzt werden.?

Antworten: Unternehmen können die Spende im Rahmen des Jahresabschlusses als Betriebsausgabe geltend machen.

 

 

Frage: Reicht die Prüfung im Rahmen des Österreichischen Spendengütesiegels?

Antwort: Nein, das Spendengütesiegel spielt im Rahmen dieses Gesetzes keine Rolle.

 

 

Zur Detailabklärung raten wir, mit dem Steuerberater, mit dem zuständigen Finanzamt oder mit dem Wiener Roten Kreuz (Servicetelefon) Rücksprache zu halten.